Prepaid Tarife

Aufladen, telefonieren, im Internet surfen: Prepaid Anbieter, Tarife und Preise

Keine Grundgebühr, hohe Kostensicherheit, einfache Handhabung - das sind einige der Gründe, warum sich viele Mobilfunknutzer für ein Prepaid Angebot statt für einen festen Laufzeitvertrag entscheiden. Die besten Prepaid Tarife und ihre Anbieter stellen wir vor...

von Thomas Rauh
Aktualisiert 29.03.2024
Prepaid - Tarife ohne Grundgebühr und feste Bindung
4.52 / 5112 (112)
Thomas Rauh | Prepaid Tarife

Überblick Prepaid Tarife

Viele Mobilfunkanbieter haben Prepaid Tarife im Programm, einige setzen sogar ausschließlich auf Prepaid.

  • große Auswahl an Anbietern und Prepaid Tarifen
  • Guthaben aufladen und für Internet + Telefonie nutzen
  • Minutentarife, Smart Tarife und Allnet Flats erhältlich
  • individuelle oder automatische Aufladung
  • Prepaid Tarife schnell anpassbar
  • höhere Kostenkontrolle
  • keine Mindestvertragslaufzeit

Bester Prepaid Tarif

Logo Vodafone

Vodafone CallYa Digital

  • Telefon- und SMS-Flat in alle dt. Netze
  • 20 GB Internet Flat
  • 4G/LTE- und 5G-Netz mit bis 300 Mbit/s
  • eSIM möglich
  • 10 € Guthaben bei Rufnummernmitnahme
  • 60 € Bonus mit Code BONUS60

20 € pro 4 Wochen

Direkt zu CallYa Digital

Angebot gültig bis 30.04.2024

Vom Prepaid 9-Cent-Tarif zur Prepaid Allnet Flat

Prepaid-Startersets und Guthabenkarten können beinahe überall erworben werden - im Supermarkt, in Drogerieläden, im Zeitschriftenladen. Das Prinzip dahinter ist einfach: Der Nutzer lädt sein Prepaid-Konto mit Guthaben auf und kann dieses anschließend "vertelefonieren" und "versurfen". Ist das Guthaben alle, muss erst wieder aufgeladen werden. Das schafft vor allem Kostensicherheit.

Früher dominierte der einfache 9-Cent-Tarif zum Telefonieren und SMS-Schreiben. Heute sind aber auch im Prepaid-Bereich Handytarife mit Internet Flat und Allnet Flat weit verbreitet. Anbieter mit solchen Prepaid Tarifen gibt es wie Sand am Meer, sodass die Auswahl nicht leicht fällt. Die zentrale Frage ist: Was erwarte ich vom jeweiligen Tarif? Soll es vor allem besonders günstig sein? Oder spielt auch die Qualität eine Rolle?

Magenta Mobil Prepaid, CallYa und Co. - die Prepaid Tarife der Netzbetreiber

Neben ihren Vertragstarifen stellen auch die deutschen Netzprovider Telekom, Vodafone und o2 Prepaid Tarife bereit. Die Angebote zählen zwar nicht zwangsläufig zu den günstigsten, haben dafür jedoch drei entscheidende Vorteile: Zum einen umfassen die Tarife sowohl LTE als auch 5G. Zum anderen geht es bei diesen Anbietern deutlich schneller ins Internet als bei Discountern. Drittens profitieren Nutzer insbesondere im Telekom-Netz und im Vodafone-Netz von einer sehr guten Netzabdeckung und Verbindungsqualität.

Neben den reinen Basis-Tarifen haben die Anbieter Smartphone Tarif-Pakete auf Prepaid-Basis im Angebot, die schon eine Internet Flat und Inklusiv-Einheiten zum Telefonieren und SMS-Schreiben enthalten. Besonders populär und weit verbreitet sind inzwischen die Prepaid Allnet Flats, die ein hohes Maß an Komfort garantieren. Mobiles Internet und unbegrenztes Telefonieren in deutsche Fest- und Handynetze kommen hier zusammen. Die besten Prepaid-Tarife im Überblick...

Die besten Prepaid Tarife von Vodafone, o2 und der Telekom
Logo Vodafone

CallYa Allnet Flat S
9,99 €

Weiter

6 GB

  • bis 300 Mbit/s
  • Vodafone Netz
  • LTE & 5G
  • Bis 30.04.:
    10 € Bonus
Logo Vodafone

CallYa Allnet Flat M
14,99 €

Weiter

10 GB

  • bis 300 Mbit/s
  • Vodafone Netz
  • LTE & 5G
  • Bis 30.04.:
    10 € Bonus
Logo Telekom

Prepaid L
14,95 €

Weiter

8 + 2 GB

  • bis 300 Mbit/s
  • Telekom Netz
  • LTE & 5G
  • Bis 30.04.:
    15 € Guthaben
Logo o2

my Prepaid M
17,99 €

Weiter

18 GB

  • bis 300 Mbit/s
  • Telefónica Netz
  • LTE & 5G
  • Bis 30.04.:
    6 GB geschenkt
Logo Vodafone

CallYa Digital
20 €

Weiter

20 GB

  • bis 300 Mbit/s
  • Vodafone Netz
  • LTE & 5G
  • Aktion:
    60 € Bonus mit Code BONUS60

Unsere Empfehlung

Logo Vodafone

Vodafone CallYa Digital

Aufgrund der starken Ausstattung und des niedrigen Paketpreises ist CallYa Digital der ideale Tarif für Vieltelefonierer & Power-Surfer! Das ist inklusive:

  • Allnet-Flat mit 20 GB
  • LTE/5G bis zu 300 Mbit/s
  • Telefon- und SMS-Flat
  • monatlich kündbar
  • 10 € Guthaben bei Rufnummernmitnahme

20 €
pro 4 Wochen

Tipp

Weiter zum Angebot

Besonders günstige Prepaid Tarife der Mobilfunk-Discounter

Sehr günstige Prepaid Tarife sind vor allem bei Mobilfunk-Discountern zu haben. Diese nutzen die Netze der drei großen Provider und stellen Angebote zu eigenen Konditionen bereit, die meist deutlich unter dem Preis von Telekom, Vodafone und Co. liegen. Wer ein reines, in erster Linie kostensparendes Tarif-Angebot sucht, kann hier fündig werden.

Preislich liegen die Angebote der Discounter zwar vorn, dafür haben sie aber auch ein paar Nachteile: 1. Die maximale Surfgeschwindigkeit bleibt hier deutlich hinter den Netzbetreibern zurück, in der Spitze sind meist nur um die 25 Mbit/s möglich. 2. Diese Prepaid-Tarife erlauben in der Regel nur Telefon- und Datenverbindungen über LTE. Der neue Standard 5G ist nicht inbegriffen. Prepaid Kunden im Discountbereich müssen deshalb üblicherweise mit geringerer Verbindungsqualität vorliebnehmen. Vor allem beim mobilen Internetsurfen ist das spürbar.

Prepaid Tarif-Empfehlungen von Discounter-Marken
Otelo Logo

Smart XL
7,95 €

Weiter

3 GB

  • bis 21,6 Mbit/s
  • Vodafone Netz
  • LTE, kein 5G
  • Bis 30.04.:
    5 € Guthaben
Logo Aldi Talk

Paket S
8,99 €

Weiter

10 GB

  • bis 50 Mbit/s
  • Telefónica Netz
  • LTE & 5G
  • Bis 30.04.:
    10 € Guthaben
Blau Logo

Allnet S
8,99 €

Weiter

5 GB

  • bis 33 Mbit/s
  • Telefónica Netz
  • LTE, kein 5G
  • Bis 30.04.:
    10 € Guthaben
Congstar Logo

Allnet M
10 €

Weiter

10 GB

  • bis 25 Mbit/s
  • Telekom Netz
  • LTE & 5G
  • Bis 30.04.:
    10 € Guthaben
Tchibo Logo

Smart M
10,99 €

Weiter

6 GB

  • bis 50 Mbit/s
  • Telefónica Netz
  • LTE & 5G
  • Bis 30.04.:
    50 € Neukundenbonus

Das unterscheidet Prepaid von Festverträgen

Prepaid ist nicht nur eine gute Tarifalternative für Kinder und Jugendliche, sondern für alle Mobilfunknutzer, die flexibel bleiben wollen und hohe Kostensicherheit schätzen. Im Vergleich zu üblichen Vertragstarifen bieten sie einige klare Vorteile:

  1. Keine Grundgebühr - somit fallen nur dann Kosten an, wenn das Handy oder Smartphone auch wirklich genutzt wird und / oder ein Prepaid Tarif gebucht wurde.
  2. Individuelle Limitsetzung - jeder Nutzer entscheidet selbst, wie viel Geld auf das Guthabenkonto kommt und wann es aufgeladen werden soll.
  3. Verschiedene Auflademöglichkeiten - je nach Anbieter kann das Guthabenkonto per Bankeinzug, Überweisung, Online-Shop, etc. aufgestockt werden.
  4. Keine feste Bindung, keine Kündigungsfrist - wird die Prepaid SIM Karte nicht mehr benötigt, kann jederzeit und mit sofortiger Wirkung gekündigt werden.
  5. Schnelle Tarif-Anpassung: Prepaid Nutzer können ihr gewähltes Prepaid-Paket beim Anbieter rasch wechseln. Ein Upgrade oder Downgrade kann zur nächsten Abrechnungsperiode erfolgen.

Allerdings haben Prepaid Angebote einen Nachteil, wenn es um die Smartphone-Nutzung geht. Nutzer müssen hier noch mehr darauf achten, dass genügend Guthaben auf dem Konto ist. Reicht das Guthaben nämlich nicht aus, wird eine gebuchte Smartphone Option oder Internet Flat nicht verlängert. Um dies zu vermeiden, können Verbraucher von der automatischen Aufladung Gebrauch machen.

Mehr Infos zum Thema Prepaid Verträge gibt es unter: Prepaid Kündigung

Prepaid Anbieter: Geschwindigkeiten, Netze und 5G

Wie angesprochen, bestehen bei Prepaid Tarifen große Unterschiede hinsichtlich der nutzbaren Datenrate und der Netzqualität. Als bestes Handynetz Deutschlands gilt das D1-Netz der Deutschen Telekom, welches in Tests regelmäßig den ersten Platz abräumt. Dahinter rangiert das Vodafone Netz, gefolgt vom Telefónica Netz.

Hinzu kommt: Tarife mit 5G bieten durch die zusätzliche Verbindung mit dem örtlichen 5G-Mobilfunknetz eine deutlich bessere Abdeckung und damit auch höhere mittlere Datenraten. Kunden mit 5G Prepaid surfen schlichtweg schneller im Internet.

Die Tabelle listet die wichtigsten Prepaid Anbieter auf. Sie zeigt auch, welche maximalen Geschwindigkeiten im Download zur Verfügung stehen und ob 5G in den Prepaid Tarifen inklusive ist.

Logo Vodafone

Vodafone Prepaid

Vodafone Callya

  • bis 300 Mbit/s
  • Vodafone Netz
  • LTE & 5G
Logo Telekom

Telekom Prepaid

Magenta Mobil Prepaid

  • bis 300 Mbit/s
  • Telekom Netz
  • LTE & 5G
Logo o2

o2 Prepaid

o2 my Prepaid

  • bis 300 Mbit/s
  • Telefónica Netz
  • LTE & 5G
Blau Logo

Blau Prepaid

Blau Basic / Blau Allnet

  • bis 33 Mbit/s
  • Telefónica Netz
  • LTE, kein 5G
Congstar Logo

Congstar Prepaid

Congstar Prepaid

  • bis 25 Mbit/s
  • Telekom Netz
  • LTE und 5G
Otelo Logo

Otelo Prepaid

Otelo Prepaid

  • bis 21,6 Mbit/s
  • Vodafone Netz
  • LTE, kein 5G
Logo Aldi Talk

Aldi Talk

Aldi Talk Prepaid

  • bis 21,6 Mbit/s
  • Telefónica Netz
  • LTE, kein 5G
Logo Lidl Connect

Lidl Connect

Lidl Connect

  • bis 25 Mbit/s
  • Vodafone Netz
  • LTE & 5G
Logo Lebara

Lebara Prepaid

HELLO! Prepaid

  • bis 25 Mbit/s
  • Telefónica Netz
  • LTE, kein 5G

Handytarif Vergleich

Tarifvergleich starten

Unser Versprechen

Unser Versprechen
  • Kompetent: Tarifexperten seit 2002
  • Transparent: Alle Kosten einberechnet
  • Sicher: Datenschutz ist uns wichtig