Rufnummer zu SIMon mobile mitnehmen

SIMon mobile Rufnummernmitnahme: Kosten, Dauer & Co.

SIMon mobile lockt mit unüblichen Preisvorteilen: Abhängig davon, von welchem Anbieter mit der eigenen Rufnummer gewechselt wird, fallen die monatlichen Kosten bei SIMon mobile unterschiedlich hoch aus. Los geht es bei 8,99 € pro Monat. Wer sich gegen die Portierung der bisherigen Handynummer entscheidet, zahlt für die 8 GB Allnet-Flat monatlich 11,99 €.

Aktualisiert 22.09.2021
Rufnummer zu SIMon mobile mitnehmen: 6 € Rabatt auf den Tarifpreis
4.04 / 5 45 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (45)

Überblick SIMon mobile Rufnummernmitnahme

SIMon mobile Logo

SIMon mobile macht das mobile Surfen im Vodafone Netz günstig. Noch preiswerter wird es, wenn Neukunden mit ihrer Rufnummer von bestimmten Anbietern wechseln.

  • Allnet-Flat mit 8 GB LTE
  • kostenlose Rufnummernmitnahme
  • Portierung dauert ca. 8 Tage
  • Tarif monatlich kündbar

ab 8,99 € mtl.
bei Rufnummernmitnahme

11,99 € mtl. bei neuer Rufnummer

Zu SIMon mobile

Einfach erklärt: Rufnummernmitnahme bei SIMon mobile

Die neue Mobilfunkmarke von Vodafone überrascht mit einem neuartigen Preiskonzept. SIMon mobile hat nur einen Handytarif im Angebot, welcher auf Basis der Rufnummernmitnahme mit unterschiedlichen Monatsgebühren aufwartet. Die Tarifleistungen sind dabei jedoch immer identisch: Mit an Bord ist eine Telefon & SMS Allnet-Flat in alle deutschen Netze sowie eine Internet-Flatrate mit 8 GB LTE. Der maximale Surf-Speed liegt bei 50 Mbit/s im Download.

Der monatliche Basispreis von SIMon mobile beträgt ohne jegliche Rabatte 14,99 €. Bei Buchung des Handytarifs haben Neukunden die Möglichkeit auszuwählen, ob sie die Rufnummer von ihrem aktuellen Mobilfunkvertrag zu SIMon mobile mitnehmen möchten oder nicht. Wer sich für eine neue Handynummer entscheidet, profitiert von einem Preisnachlass in Höhe von 3 €. Die Tarifkosten betragen dann dauerhaft 11,99 € pro Monat.

Auf eine eher ungewöhnliche Vorgehensweise setzt SIMon mobile bei der Rufnummernmitnahme: Je nachdem, von welchem Mobilfunkanbieter der Wechsel zu SIMon mobile stattfindet, variiert der in Rechnung gestellte Tarifpreis. Beim Wechsel von ausgewählten Wettbewerbern, wie etwa 1&1, Blau, Aldi Talk, winSIM & Co., winkt der maximal mögliche Rabatt von 6 € auf den Basispreis. Damit zahlen Nutzer nur noch 8,99 € für den SIMon mobile Tarif.

Wer jedoch von der Telekom, o2, congstar oder gar Vodafone selbst die eigene Rufnummer zu SIMon mobile portieren möchte, zahlt den vollen Monatspreis von 14,99 €. Eine vollständige Liste mit allen Anbietern und den dazugehörigen Kosten ist unten auf dieser Seite zu finden.

Wie läuft die Portierung zu SIMon mobile ab?

Im Bestellprozess wählen Neukunden aus, ob sie ihre Rufnummer sofort oder erst zum Vertragsende bei ihrem bisherigen Anbieter mitbringen möchten. Um herauszufinden, wie sie dabei am besten vorgehen, stellt SIMon mobile einen Fragebaum auf der FAQ-Seite für die Rufnummernmitnahme zur Verfügung. Hier lässt sich Schritt für Schritt auswählen, ob der Leser bereits Kunde ist oder nicht, ob bislang ein Laufzeit-Vertrag oder eine Prepaid-Karte genutzt wurde, wann die Portierung stattfinden soll und ob beim bisherigen Anbieter bereits gekündigt wurde. Auf Basis der ausgewählten Antworten erklärt SIMon mobile dann bis ins letzte Detail, was für die Rufnummernmitnahme zu tun ist.

Wie lange dauert die Rufnummernmitnahme?

Wie viel Zeit die Rufnummernportierung in Anspruch nimmt, hängt davon ab, ob diese schnellstmöglich oder erst mit dem Ablaufen des bisherigen Mobilfunkvertrags übertragen werden soll. Generell benötigt SIMon mobile ca. 8 Tage für die Rufnummernmitnahme - auch bei sofortiger Portierung.

Wichtig: Ist die Mitnahme der Rufnummer noch vor Ende der Vertragslaufzeit des aktuellen Anbieters gewünscht, muss dieser darüber benachrichtigt werden. Anschließend wird ein sogenanntes "Opt-in" gesetzt, welches die vorzeitige Übertragung der Handynummer bestätigt. Danach gibt es ein Zeitfenster von 30 Tagen für die Buchung des SIMon mobile Handytarifs. In diesem Fall ist der bisherige Mobilfunkvertrag noch immer bis zum offiziellen Enddatum aktiv.

Ist der bisherige Vertrag abgelaufen, kann die Handynummer bereits am ersten Werktag nach Vertragsende portiert werden. Prinzipiell ist die Rufnummernmitnahme noch 3 Monate nach Kündigung möglich.

Welche SIMon mobile Kosten fallen für die Rufnummernmitnahme an?

Für die SIMon mobile Rufnummernportierung fallen seitens des Anbieters keine Extrakosten an. Generell sind bei SIMon mobile keine Einmalkosten zu befürchten - es sei denn, es wird auf eigenen Wunsch zusätzliches Datenvolumen gebucht. Allerdings könnte der bisherige Anbieter Kosten von bis zu 6,82 € berechnen. Selbiges gilt, wenn die Rufnummer von SIMon mobile zu einem anderen Anbieter mitgenommen wird. Dann lässt sich SIMon mobile die Portierung ebenfalls mit 6,82 € bezahlen.

Anbieterwechsel zu SIMon mobile

Den vollen Monatspreis von 14,99 € zahlen Neukunden nur dann, wenn sie ihre Rufnummer von folgenden Anbietern portieren lassen:

congstar, fraenk, Mobilcom-Debitel, o2, otelo, Tchibo Mobil, Telekom und Vodafone.

Von BILDmobil und Pure Mobile ist keine Rufnummernmitnahme zu SIMon mobile möglich.

Wer von folgenden Anbietern zu SIMon mobile inkl. Rufnummer wechselt, zahlt für den Handytarif dauerhaft nur 8,99 € pro Monat:

Anbieter bis F:
1&1, 7,7 Cent, aetkaSMART, Aldi Talk, Alphatel, Atu, Ay Yildiz, BILDconnect, Blau, Blauworld, Bunte Mobil (Tarif Blau), callmobile, Cellway, Chip Mobile (Tarif Blau), chixx, debitel light, DeutschlandSIM, discoPLUS, discoTEL, DOKOM21 Dortmund, Drillisch, E-Plus, easyTel, EDEKA smart, EnoCom Karlsruhe, eSIM.me, eteleon, EWE (vormals EWE TEL), Express, FCB Mobil, fiotel, Fonic, Fonic (callmobile), free-prepaid, freenet FLEX, freenetmobile, Freephone und FYVE Prepaid

Anbieter G bis N:
galaxyexperte.de, Galeria mobil, GTCom, handyvertrag.de, hellomobil, HFO Telecom Hof, HIGH, htp Hannover, ja! mobil, K-Net, Kaufland mobil, KEVAG Telekom Koblenz, klarmobil, Lebara, Lidl Connect, Lycamobile, M-Net Mobil, MAINGAU Mobilfunk, maXXim, McSIM, Media Markt Super Select, mobil09, NetCologne Dienste, NetCologne Mobil, NetCom BW Ellwangen, Netcom Kassel, NettoKOM, Netzclub, newsim, NORMA CONNECT, novamobil und nt-v go

Anbieter O bis S:
Ortel Mobile, osnatel, paketsparer, PENNY mobil, Phonex.de, PremiumSIM, primacall, primacom (primaholding) Berlin, primamobile, primastrom, Rossmann, Saturn Super Select, SC-Fan-Tarife, Schlecker Prepaid, sdt.net Aalen, sim.de, SimDiscount, simply, simplytel, simquadrat, Simyo, sipgate, smartmobil, Sparhandy, Spezialtarif Osteuropa, Spice Mobile, Stadtwerke Schwedt, Super Illu Mobil (Tarif Blau) und swb (vormals nordcom)

Anbieter T bis Z:
talkline, Tarifhaus (Tarif Blau), Teams, Telco, TelcoVillage, Tele2, The DOT, TKS easyMobile, TNG Stadtnetz Kiel, TNKM, Truphone, TV Spielfilm talk & surf (Tarif Blau), Türkei SIM, VICTORVOX, Voiceworks, Voxenergie, WETell, WhatsApp SIM, wilhelm.tel Norderstedt, willy.tel Hamburg, winSIM, WN-Mobilfunk, WOBCOM Wolfsburg, Woodman, WorkSide, XA.AX und yourfone


SIMon mobile Logo
Anbietercheck Logo

Weiterlesen: SIMon mobile im Test


Tariftipp

SIMon mobile-Handytarif ab 8,99 € pro Monat

Günstig ins Vodafone LTE Netz: Der SIMon mobile flex Tarif bietet 8 GB Datenvolumen mit einer Downloadrate von bis zu 50 Mbit/s. Außerdem ist eine Flat für Telefonate und SMS inklusive. Bei Rufnummernmitnahme von bestimmten Anbietern kostet der Tarif gerade einmal 8,99 €/Monat.

SIMon Mobile Maskottchen: Simon der Waschbär

Monatspreis ab 8,99 €

Internet

Internet Flat
bis zu 50 Mbit/s
8 GB Volumen

Telefonie

Flat ins dt. Festnetz
Flat in alle Handynetze

SMS

SMS Flat

Online-Aktion im September:

  • ab 8,99 € statt regulär 14,99 €
  • keine Einmalkosten