Samsung Galaxy Alpha Test

Schickes Metall-Galaxy im Test

SmartWeb Test vom , 0 88 / 100
Samsung Galaxy Alpha

Mit dem Galaxy Alpha führt Samsung zaghaft einen neuen Look bei seinen Smartphones ein: Der Hersteller setzt erstmals nicht nur auf Plastik, sondern hat dem Gerät einen eleganten Metallrahmen verpasst. Ist es damit aber auch eine echte Alternative zum Galaxy S5?

Test-Fazit vorab

Das Samsung Galaxy Alpha ist ein sehr gelungenes Premium-Smartphone, das sowohl optisch als auch durch seine Leistung und seine Ausstattung überzeugt. Äußerlich ist es vor allem im Vergleich mit anderen Samsung-Modellen sehr gelungen. Mit seinem 4,7 Zoll-Display besitzt es zudem eine angenehme Größe und liegt gut in der Hand. Auch die Performance stimmt. Unser Testgerät ließ sich stets flink und ohne Ruckler bedienen. Die 12-Megapixel-Kamera verrichtet gute Dienste und Gimmicks wie der Pulsmesser sowie der Fingerabdrucksensor klassifizieren es als echtes Highend-Smartphone.


Samsung Galaxy Alpha
"sehr gut"
88/100
Stand: 18.02.15

Einschätzung

  • starke Prozessorleistung
  • schicker Metallrahmen
  • sehr gute Verarbeitung, angenehme Größe
  • 12-Megapixel-Kamera
  • Fingerabruck-Sensor
  • wechselbarer Akku
  • farbenfrohes Display
  • aber kein Full-HD
  • kein Speicherkarten-Slot

Bedienung, Menüführung, Funktionen

Endlich ein Galaxy im Metall-Look! Samsung Fans und Kritiker haben schon geraume Zeit über ein Samsung Smartphone mit Metall-Gehäuse spekuliert und dabei aber eher an eine Variante des Galaxy S5 gedacht. Mit dem Galaxy Alpha bringt Samsung nun stattdessen das erste Modell einer (möglichen) neuen Reihe auf dem Markt. Die Strategie ist klar: Die Südkoreaner bleiben ihrer Philosophie weiterhin treu und setzen bei der Galaxy S-Reihe weiterhin auf Kunststoffmaterialien; zugleich bieten sie mit dem Galaxy Alpha ein neues, überarbeitetes Design, das andere Käufer anlocken könnte.

In der Tat fällt der kantige Metallrahmen sofort ins Auge und verleiht dem Alpha einen eleganten Look. Überhaupt ist das Alpha sehr gut verarbeitet, liegt angenehm in der Hand und fühlt sich hochwertig an. In puncto Größe trifft ist es beinahe exakt die Maße des iPhone 6. Das Apple Smartphone und das Alpha besitzen beide ein 4,7 Zoll-Display.

Stichwort Display: Wie bei anderen Modellen kommt ein schönes, sehr farbenfrohes Super-AMOLED-Display zu Einsatz. Zwar kommt die Auflösung von 1280 x 720 Pixeln nicht an Full-HD heran - ein kleiner Kritikpunkt -, dennoch wirkt das Display scharf. Zudem lässt sich bei allen Bedingungen sehr gut ablesen - sogar bei starkem Sonnenlicht.

Bei der Power kann das Alpha durchaus mit dem S5 mithalten. Der Octa-Core-Prozessor kombiniert zwei Vier-Kern-Architekturen, um einerseits bei weniger anspruchsvollen Anwendungen stromsparend zu arbeiten, andererseits aber auch ordentlich Performance an den Tag zu legen. Im Test klappte das sehr gut: Die Bedienung war durchweg flüssig und ohne Ruckler möglich. Apps ließen flink öffnen und schließen. Und auch das Hin- und Herspringen zwischen Anwendungen lief überaus flott.

Kamera, Akku und Speicher

Im Alpha kommt eine 12-Megapixel-Kamera zum Einsatz, die beim Schießen von Fotos zwar nicht ganz an die Qualität der Galaxy S5-Kamera herankommt, aber dennoch gute Aufnahmen macht. Der Akku konnte ebenfalls überzeugen. Bei normalem Gebrauch hält er bis zu zwei Tage lang durch. Während sich der Akku wie gewohnt auswechseln lässt, verzichtet Samsung auf den sonst typischen Speicherkarten-Slot - ein Minuspunkt. Nutzer müssen also mit dem 32 GB großen internen Speicher auskommen.

Samsung Galaxy Alpha und S5 im Vergleich
Samsung Galaxy Alpha und Samsung Galaxy S5 im Vergleich
Bereich und Gewichtung Kriterien Testurteil weitere Infos

Bedienung und Display

Gewichtung 40%

  • äußeres Design, Verarbeitung
  • Menüführung, Bedienfreundlichkeit
  • Reaktionsfreudigkeit, Farbdarstellung

90/100

Bedienung

Funktionen und Ausstattung

Gewichtung 40%

  • Leistung Hardware-Komponenten
  • Eigenschaften, Funktionen im Detail
  • Akku: Austauschbarkeit und Leistung

90/100

Ausstattung

Kamera

Gewichtung 20%

  • Kameraeinstellungen- und Funktionen
  • Bild- und Videoqualität

81/100

Kamera

Gesamtwertung

alle

88/100

Zur Testübersicht