Samsung Galaxy Note 4 Test: Kamera

Samsung Galaxy Note 4: Fotos und Videos im Test

SmartWeb Test vom 18.02.15, Matthias Bichler

Wenn uns das Note 4 schon bei der Bedienung sowie Ausstattung voll und ganz überzeugt hat, legt das Smartphone bei der Kamera-Leistung sogar noch eine Schippe obendrauf. - Gerade die kurze Auslösezeit bei Schnappschüssen und die Live-Vorschau im Hochkontrast-Modus (HDR) haben uns gefallen. Kurz und gut: Samsung hat seinem Galaxy Note 4 eine sehr gute Smartphone Kamera spendiert. Dabei gibt es eine 16 Megapixel Hauptkamera sowie eine 3,7 Megapixel Front- bzw. Selfie-Kamera. Weiterhin sind Video-Aufnahmen sogar in Ultra HD 4K Qualität möglich.


Smartphone Check Logo

Kamera

  • 16 Megapixel Kamera
  • 3,7 Megapixel Frontkamera
  • Videoaufnahme in Ultra-HD (4K)
  • schneller Auslöser
  • Bildstabilisator
  • Live-HDR für Fotos und Videos

Schneller Auslöser und Live-HDR

In unserem Praxistest konnte sich die Kamera des Note 4 in erster Linie durch ihre Detailtreue auszeichnen. Zugegebenermaßen waren wir bei schönstem Wetter unterwegs - da gelingen auch schwächeren Kameras passable Ergebnisse - aber gerade bei schwierigen Licht-Schatten-Kombinationen konnte das Note 4 seine ganze Stärke ausspielen. Besonders hervorgetan hat sich dabei der schon im Galaxy S5 eingesetzte Live-HDR-Modus, bei dem bereits auf dem Display das Ergebnis zu sehen ist. Bislang musste immer erst die Bearbeitung abgewartet werden, um das geschossene Foto zu sehen. Das Auslösen der Kamera geht dann pfeilschnell, zudem kann HDR mit einem Fingerdruck ein- oder ausgeschaltet werden. Darüber hinaus ist der optische Bildstabilisator mit dabei, der vor unliebsamen Verwackelern schützt und somit für bessere Aufnahmen sorgt.

Schlichtes Menü und selektiver Modus

Uns hat weiterhin gefallen, dass Samsung auf eine übersichtliche Menü-Struktur setzt. Der Aufnahme-Modus lässt sich schnell wechseln; häufig eingesetzte Einstellungs-Optionen könen direkt ins Display gezogen und dann dort geändert werden. Neben der Automatik-Funktion sind die gängigen Foto-Modi mit dabei, dazu zählen eine Panorama-Funktion oder auch "Shot and More". Bei letzterem können verschiedene Szenarien gewählt werden, beispielsweise lassen sich Serienbilder in einem Foto zusammenfassen.

Eine nette Spielerei ist zudem noch der selektive Modus. Hier kann entweder der Vorder- oder Hintergrund in den Fokus genommen werden, der jeweils andere Bereich wird dann unscharf. Das Besondere daran: Aufnahmen lassen sich noch im Nachhinein bearbeiten.

Selektiver Modus Samsung Galaxy Note 4
Mit dem selektiven Modus den Fokus der Aufnahme nachbearbeiten
Samsung Galaxy Note 4 Kamera-Menü
Das Kamera-Menü des Note 4

Filmaufnahmen in Ultra-HD 4K Qualität

Die Weiterentwicklungen machen nicht vor den Videos halt, denn diese gibt es beim Samsung Galaxy Note 4 bereits in Ultra HD (4K) Qualität. Maximal lassen sich somit Aufnahmen in einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel erstellen, dabei sind 30 Fotos pro Sekunde möglich. Wer sich für die höchste Video-Qualität entscheidet, sollte allerdings bedenken, dass schon recht kurze Aufnahmen eine respektable Dateigröße bedeuten. Hier ist es ratsam, die Video-Aufnahmen auf der optional einsetzbaren Micro-SD-Speicherkarte abzulegen. Zudem sollte der Note-4-Fotograf überlegen, mit welcher Bildqualität die Videos am Ende überhaupt angesehen werden können. In der Regel reichen Aufnahmen in Full HD Qualität völlig aus, das schont auch den Speicherplatz.

Panoramaaufnahme Galaxy Note 4
Panorama einfangen mit dem Samsung Galaxy Note 4
Bereich und Gewichtung Kriterien Testurteil weitere Infos

Bedienung und Display

Gewichtung 40%

  • äußeres Design, Verarbeitung
  • Menüführung, Bedienfreundlichkeit
  • Reaktionsfreudigkeit, Farbdarstellung

95/100

Bedienung

Funktionen und Ausstattung

Gewichtung 40%

  • Leistung Hardware-Komponenten
  • Eigenschaften, Funktionen im Detail
  • Akku: Austauschbarkeit und Leistung

98/100

Ausstattung

Kamera

Gewichtung 20%

  • Kameraeinstellungen- und Funktionen
  • Bild- und Videoqualität

94/100

Kamera

Gesamtwertung

alle

96/100

Zur Testübersicht