Samsung Galaxy S10

Ein brandneues Smartphone vom Feinsten: Für das Samsung Galaxy S10 haben es sich die Südkoreaner nicht nehmen lassen, nur die beste Technik im neuen Premium-Modell zu verbauen. Zum zehnjährigen Jubiläum der Galaxy-S-Serie hat Samsung wahrlich alle Mittel ausgeschöpft, um nach den jüngsten Glanzleistungen seiner Konkurrenz ebenfalls den nächsten Erfolg im High-End-Sektor zu landen. Ist es dem Elektronik-Giganten auch gelungen?

Empfehlung: Galaxy S10 für 29,99 € bei 1&1

Aufgepasst: Das Galaxy S10 gibt es in Kombi mit der 1&1 All-Net-Flat M für einmalig nur 29,99 €! Monatlich zahlen Käufer im 1. Jahr 34,99 € für die All-Net-Flat mit 8 GB (+ Anschlusspreis 29,90 €). zum Angebot

Smartphone Check Logo

Smartphone Check

Highlights

  • 6,1 Zoll QHD+ Dynamic AMOLED-Display
  • Exynos 9820 Prozessor
  • 128 GB oder 512 GB Speicher
  • 3.400 mAh Akku
  • 12 MP Triple-Kamera
  • 10 MP Selfie-Dualkamera
  • Gesichtserkennung
Aktualisiert 17.06.2019
Samsung Galaxy S10 - das sollen die nächsten Flaggschiffe können 4.44 / 5 18 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (18)
SmartWeb Einschätzung und Preis

Mit dem neuen Galaxy S10 setzt Samsung erneut ein dickes Ausrufezeichen in der Smartphone-Welt. Leistungsstarke Technik, ein trendiges Design inklusive kontrastreichem Quad HD+ Display, eine Mehrfachkamera sind die Highlights. Obendrein wird mit der Gesichtsentsperrung, dem Ultraschall-Fingerabdrucksensor und Wireless Charging mehr Komfort geboten.

Lediglich der Preis könnte so manch einen interessierten Käufer abschrecken. Für die kleinste Speichervariante mit 128 GB ruft Samsung 899,- € auf, an dem größeren Modell mit 512 GB hängt sogar ein Preisschild von satten 1.149,- €. Sinnvoll wäre dann allerdings der Umstieg auf das Samsung Galaxy S10 Plus mit 512 GB für 1.249,- €.

Galaxy S10: Besser denn je mit geballter Technikpower

Gleich drei neue Prachtstücke hat Samsung auf seinem Unpacked Event vorgestellt. Neben dem Samsung Galaxy S10 befindet sich auch das bei der Galaxy-Serie obligatorische Plus-Model unter dem Trio. Das Samsung Galaxy S10+ bietet ein größeres Display, mehr Akku und einen hochwertigen Rücken aus edlem Keramik. Mit dem Samsung Galaxy S10e bedient der Hersteller hingegen alle Interessierten, die mit einer etwas abgespeckten, dafür aber auch günstigeren Ausführung vorliebnehmen.

Nahezu rahmenloses Infinity-O Display mit Quad HD+

Mit dem Galaxy S10 hat sich Samsung an einer kleinen Display-Revolution versucht. Wie bereits erwartet, geht das Standard-Modell mit einem nahezu rahmenlosen Design an den Start, allerdings weigert sich der Hersteller auch diesmal sich dem beliebten Notch-Trend anzuschließen. Stattdessen wird Käufern eine optisch durchaus ansprechendere Alternative geboten: Die Frontkamera sitzt nicht in der Mitte des oberen Displayrands, sondern wurde in der oberen rechten Display-Ecke platziert und fällt somit tatsächlich kaum ins Auge.

Der von Samsung auf Infinity-O Display getaufte Bildschirm misst in der Diagonale 15,51 cm (6,1 Zoll). Noch großer fällt das Galaxy S10+ mit 6,4 Zoll aus, während das Galaxy S10e mit 5,8 Zoll daherkommt. Die im Galaxy S10 standardmäßige Auflösung ist Full HD+, möglich ist allerdings die Umschaltung auf das knackig scharfe Quad HD+ in den Einstellungen.

Ansonsten bietet das Dynamic AMOLED-Display noch mehr Leistung und Komfort: Dank HDR10+ und Dynanic Tone Mapping werden die Helligkeitsstufen szenenweise angepasst und Farben kontrastreich wiedergegeben. Durch die automatische Anpassung an die Lichtverhältnisse soll der Screen zudem bis zu 41 Prozent mehr blaues Licht herausfiltern als es beim Samsung Galaxy S9 der Fall war - und das ohne Verlust des natürlichen Farbtons.


Samsung Galaxy S10 Angebote

Das Samsung Galaxy S10 ist bei allen großen Mobilfunkhändlern erhältlich. Wer zu seinem neuen Galaxy-Flaggschiff gleich einen neuen Mobilfunktarif mitbestellen möchte, trifft mit den Bundle-Angeboten von 1&1 oder o2 eine gute Wahl. Hier profitieren Kunden nämlich von satten Geräte-Rabatten. Alle Details: Samsung Galaxy S10 mit Vertrag


Galaxy S10 mit Rücken aus Glas und IP68-Zertifizierung

Und wie sieht es auf dem Rücken des Jubiläums-Smartphones aus? Hier setzt der südkoreanische Hersteller auf eine Oberfläche aus Glas. Geschützt wird das Gerät laut der IP68-Zertifizierung vor Wasser und Staub. Den Fingerabdruckleser sucht man an dieser Stelle allerdings vergeblich: Nicht auf dem Rücken, sondern direkt im Display sitzt jetzt nämlich der neue Ultraschall-Fingerabdruckscanner. Alternative Möglichkeiten zur Entsperrung bietet die Gesichtserkennung, die mithilfe der Frontkamera zuverlässig durchgeführt werden soll.

Persönliches Neuland hat Samsung in Sachen Design beim Gehäuse des Galaxy S10+ betreten. Die Rückseite besteht nämlich nicht wie bei den anderen Varianten aus Glas, sondern aus Keramik. Neu ist die Idee allerdings nicht: Andere Hersteller wie Xiaomi haben ihre Smartphones bereits mit einem Keramik-Rücken ausgestattet. Das Modell wird in den Farben Weiß und Schwarz angeboten und soll laut Samsung noch stabiler als die günstigeren Galaxy-S10-Ausführungen sein.

Neuer Hochleistungsprozessor: CPU-Power spielt ganz oben mit

Und was hat die Technik im Inneren auf dem Kasten? Offensichtlich eine ganze Menge laut dem technischen Datenblatt. Das Galaxy S10 wartet demnach mit einer Speicherkapazität von wahlweise 128 GB oder gegen einen Aufpreis auch mit 512 GB auf. Alternativ kann der Speicher über eine microSD-Karte aufgestockt werden. Wer kein Bedarf für ein noch höheres Kontingent hat, kann auch eine zweite SIM-Karte in das Gerät einführen und so beispielsweise zwei Rufnummern gleichzeitig verwenden oder etwa zwei Datentarife im Wechsel nutzen. Auch beim Arbeitsspeicher hat sich Samsung von seiner spendablen Seite gezeigt und das Galaxy S10 mit wuchtigen 8 GB RAM ausgestattet.

Für hohe Benchmark-Werte hat Samsung seinen brandneuen Mega-CPU Exynos 9820 ins Rennen geschickt. Mit dem Octa-Core-Chip gelobt der Hersteller eine Steigerung der Single-Core-Leistung für einzelne Anwendungen um bis zu 20 Prozent, die Multi-Core-Leistung soll für anspruchsvollere Tätigkeiten um bis zu 15 Prozent steigen. Und auch bei der Grafikperformance ist eine Verbesserung von 40 Prozent im Vergleich zum Exynos-9810-Prozessors des Vorgängers drin. Auch die notwendigen Komponenten für künstliche Intelligenz sind durch die Neural Processing Unit wieder am Start. So sollen KI-Aufgaben bis zu siebenmal schneller ausgeführt werden als im Galaxy S9.

Intelligenter Akku mit Wireless PowerShare

Das Samsung Galaxy S10 bringt seine Besitzer mit einem 3.400 mAh großen Akku durch den Tag. Damit das Gerät auch möglichst lange ohne Stromzufuhr auskommt, kann der Akku das Nutzungsverhalten des Users erkennen und den Energieverbrauch von nicht verwendeten Apps entsprechend senken. Und wenn der Handy-Akku dann doch an den Strom muss, erhält das Galaxy S10 dank induktivem Schnelladen 2.0 einen Kickstart für neue Energie - ganz ohne lästigen Kabelsalat.

Sollte mal keine Qi-Ladestation oder Steckdose verfügbar sein, kann das Smartphone auch mit einem anderen Galaxy S10 Modell via Wireless PoweShare aufgeladen werden. Dafür wird das Galaxy S10 oder ein anderes Wearable von Samsung einfach auf die Rückseite des jeweils anderen Smartphones gelegt.

Mehrfachkamera mit variabler Blende und Ultraweitwinkel

Eine Kamera-Ausstattung bestehend aus drei Kameralinsen geht im Mobilfunkmarkt von heute sicherlich nicht mehr als Alleinstellungsmerkmal durch. Dennoch kann das Setup des Galaxy S10 durchaus mit seinen zahlreichen Features und Fähigkeiten überzeugen. Wer sich nämlich für das Flaggschiff entscheidet, trägt mit dem Gerät gleich vier Objektive in seiner Hosentasche. Eins davon verbirgt sich auf der Vorderseite des Smartphones. Technik wie Live-Fokus für mehr Tiefenschärfe und der Dual Pixel Sensor sollen für gestochen scharfe Selfies sorgen. Auch AR-Emoji-Abbilder lassen sich wieder erschaffen, jetzt sogar noch ausdrucksvoller als zuvor.

Die übrigen drei Linsen sitzen auf der Rückseite und haben jeweils unterschiedliche Aufgabengebiete. Zum Einsatz kommt unter anderem eine 16 MP-Kamera mit Ultra-Weitwinkelobjektiv für größere und realitätsnähere Panorama-Aufnahmen, ein 12 MP-Weitwinkelobjektiv sowie eine Telelinse, die ebenfalls mit 12 MP auflöst.

Auch bereits bekannte Funktionen halten beim Galaxy S10 erneut Einzug: So ist zum Beispiel die variable Blende wieder mit an Bord und auch die Super-Slow-Mo-Funktion fängt bedeutende Momente mit 960 Bildern pro Sekunde und HD-Unterstützung ein. Zudem wurde die KI-gestützte Szenenoptimierung nochmals überarbeitet. Außerdem können User mittels der Funktion Night Shot mehrere Aufnahmen mit schwachen Lichtverhältnissen miteinander kombinieren, sodass ein deutlich helleres Endergebnis entsteht. Auf den Blitz können Nutzer demnach wohl verzichten.

Samsung Galaxy S10 Farben und Preise

Wer hat es denn nicht geahnt? Das Samsung Galaxy S10 spielt nicht nur technisch, sondern auch preislich in der obersten Liga mit. Für die Standard-Version mit 128 GB ruft Samsung einen Einführungspreis von 899,- € auf, wer allerdings die Variante mit 512 GB bevorzugt, muss noch 250 € draufzahlen. Etwas günstiger fällt zumindest der Preis für die Lite-Variante Galaxy S10e mit 749,- € aus. Noch teurer ist hingegen die Plus-Version, wofür mindestens satte 1.249,- € fällig werden.

Was die Farben betrifft, scheint Samsung eine gute Mischung zu bieten: Prism Black, Prism Blue, Prism Green und Prism White stehen zur Auswahl. Letztere sticht aufgrund der angebrachten nanolaminierten Folie besonders hervor. Diese sorgt nämlich für einen schillernden prismatischen Effekt, der sich sicherlich aus der Masse der Smartphones abhebt. Mehr dazu auf Samsung Galaxy S10 Farben

Nicht drei, sondern vier? Das Mystery-Modell im Überblick

Spannend geht es mit dem vermeintlich vierten Modell aus der Galaxy S10-Reihe weiter. Unter welchem Namen der neue Kraftprotz an den Start geht ist derzeit noch unklar, doch angesichts der eindrucksvollen Eigenschaften des Geräts ist die Bezeichnung auch Nebensache. Neben dem zuvor erwähnten Speicherangebot in Höhe von 12 GB für den Arbeitsspeicher und 1 TB für den Datenspeicher, soll der 6,7-Zoller eine Quad-Kamera auf der Rückseite für schönere Fotos und eine bessere Tiefenwahrnehmung mitbringen. Auch interessant: Das Modell wird ebenfalls den superschnellen Mobilfunkstandard 5G unterstützen.

Technische Eigenschaften des Samsung Galaxy S10

Allgemeine Daten
Modell: Samsung Galaxy S10
Hersteller: Samsung
Kategorie: Smartphone
Betriebssystem: Android
Betriebssystem Version: Android 9.0 (Pie)
Benutzeroberfläche Samsung One UI
Erscheinungstermin 8. März 2019
Formfaktor & Design
Gewicht 157 g
Höhe 149,9 mm
Breite 70,4 mm
Tiefe 7,8 mm
Tastaturtyp virtuell (Touchscreen)
Farbvarianten Prism White, Prism Green, Prism Black, Prism Blue
Bildschirm
Bildschirm-Diagonale (Zoll) 6.1''
Bildschirm-Diagonale (Zentimeter) 15,5 cm
Auflösung 3.040 x 1.440 Pixel
Touchscreen ja
Touchscreen-Technik kapazitiv
Anzahl Farben 16000000
Displaytyp Curved Dynamic AMOLED
Konnektivität
Band Quadband
LTE ja / 2,000,0 Mbit/s
HSDPA ja / 42,2 Mbit/s
UMTS ja
EDGE ja
GPRS ja
WLAN WLAN ax
GPS ja
USB ja / USB Typ-C
Bluetooth Bluetooth 5.0
NFC-Funktion ja
Foto & Video
Auflösung 12 Megapixel
Videoaufnahme ja
HD-Videoaufnahme ja
Videoauflösung 8K Videos mit 30 fps, 4K Videos mit 150 fps
Frontkamera für Video-Telefonie ja
Auflösung Frontkamera 10 Megapixel
Kamera-Funktionen Hauptkamera: Dreifach-Kamera - 12 MP-Teleobjektv (f/2.4), 12 MP-Weit­win­kel­ob­jektiv (f/1.5), 16 MP-Ultra-Weitwinkel-Objektiv (f/2.2) Frontkamera: 10 MP (f/1.9) mit Dual-Pixel Technik
Akku
Stand-By-Zeit k.A.
Sprechzeit k.A.
Akku-Typ Li-Ionen
Akku-Leistung 3400 mAh
Prozessor & Arbeitsspeicher
Prozessor Exynos 9820
Prozessor-Typ Octa-Core
Taktfrequenz 2.800 MHz
Arbeitsspeicher 8.000 MB
Grafik Mali-G76 MP12
Speicher
Interner Speicher 512.000 MB
Speicher erweiterbar ja
Speicher-Erweiterung Details um bis zu 512 GB
Massenspeicherfunktion ja

Sie haben Fragen? - Dann schreiben Sie uns!

Sie haben praktische Fragen rund um die Bedienung Ihres Galaxy S10? Dann schicken Sie Ihre Frage bitte per E-Mail an die SMARTWEB Redaktion oder nutzen Sie unseren Feedback-Button.

Fragen rund um das Samsung Galaxy S10

Samsung Galaxy S10 - alle Details zur neuen Samsung-Generation

Samsung Galaxy S10+ - das große Premium-Modell unter der Lupe

Samsung Galaxy S10e - die abgespeckte Variante unter den neuen Flaggschiffen

Samsung Galaxy S10 mit Vertrag - das neue Flaggschiff in Kombi mit einem Tarif bestellen

Samsung Galaxy S10 Farben - alle Farbvarianten im Überblick

Samsung Galaxy S10 Display - das neue Infinity-O-Display im Check

Samsung Galaxy S10 Kamera - die Infos und Gerüchte zu den Triple, Dual und Selfie-Cams

Samsung Galaxy S10 Prozessor - neuer Exynos 9820 Prozessor mit noch mehr Leistung

Samsung Galaxy S10 Akku - die wichtigsten Informationen zu den neuen Akkus

Samsung Galaxy S10 Datenblatt - die technischen Daten

Samsung Galaxy S10+ Datenblatt - die technischen Daten

Samsung Galaxy S10e Datenblatt - die technischen Daten

Tariftipp

1&1 All-Net-Flat M mit Samsung Galaxy S10

Unser Redaktions-Tipp: Wer das Samsung Galaxy S10 ergattern und im Zuge dessen gleich auch einen neuen Mobilfunktarif buchen möchte, ist bei dem Mobilfunkanbieter 1&1 gut aufgehoben. Mit dem Tarif 1&1 All-Net-Flat M wird Kunden eine All-Net-Flat geboten, die sämtliche Telefonate und SMS abdeckt.

Samsung Galaxy S10

Ferner gibt es eine Internet Flat, die Nutzer mit 8 GB LTE-Volumen bis zum Ende des Monats versorgt. Und obendrein profitieren Kunden von einem satten Geräte-Rabatt.

1&1 All-Net-Flat M

Monatspreis mit Handy ab 34,99 €

Galaxy S10 einmalig 29,99 €

Telefonie

Flat ins dt. Festnetz

Flat in alle Handynetze

Internet

Internet Flat

bis zu 225 Mbit/s (LTE)

8 GB Highspeed

Extras

SMS Flat

EU Roaming Flat

Aktion im Dezember:

  • Samsung Galaxy S10 für 29,99 €