Samsung Galaxy S20

Samsung fährt mit seiner neuen S-Klasse auf: Im März 2020 kommt das Samsung Galaxy S20 in drei Varianten auf den Markt: Das Standard-Modell, das Samsung Galaxy S20+ und das Samsung Galaxy S20 Ultra. Preislich geht es mit dem Galaxy S20 in der kleinsten Speichervariante ab 899,- € los.

Smartphone Check Logo

Smartphone Check

Highlights

  • 6,2 Zoll Quad HD+ Display
  • 990 Exynos Prozessor
  • 128 GB Speicher
  • 64 MP Dreifach-Kamera
  • 10 MP Frontkamera
  • 4.000 mAh Akku
  • auch als 5G-Variante erhältlich
Aktualisiert 21.02.2020
Samsung Galaxy S20 - das kann das neue Einsteiger-Flaggschiff 4.5 / 5 2 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (2)

Samsung Galaxy S20: Das neue Einsteiger-Flaggschiff ab 899,- €

Am 11. Februar 2020 hat Samsung zu seinem Unpacked Event eingeladen und seine neue Samsung Galaxy Reihe vorgestellt. Die Nachfolge des Samsung Galaxy S10 tritt nicht etwa ein Handy mit der Modellnummer S11 an, sondern das brandneue Samsung Galaxy S20. Wie erwartet startet das S20 allerdings nicht alleine durch, sondern wird von zwei teureren, dafür aber auch leistungsstärkere Varianten begleitet: Das Samsung Galaxy S20+ und das Samsung Galaxy S20 Ultra 5G. Die Vorbestellungen für die Samsung-Flaggschiffe laufen bereits, ab dem 13. März werden die Prunkstücke an ihre neuen Besitzer ausgeliefert.

Display, Farben und Design im Check

Das Samsung Galaxy S20 ist optisch ein echter Hingucker. Angefangen mit der Front, wird in der kleinsten Version ein 6,2 Zoll großes Infinity-O Display aus dem extra robusten Gorilla Glass 6 geboten. Inhalte werden gestochen scharf in Quad HD+ Auflösung dargestellt. Bei der Pixeldichte kommen alle Modelle auf Werte jenseits der 500 ppi und garantieren somit eine scharfe Darstellung: Die Pixelzahl beim S20 liegt mit 563 ppi am höchsten, die Plus-Variante bietet 525 ppi und das Ultra-Modell kommt mit 511 ppi daher. Dass die Pixeldichte bei den teureren Modellen immer niedriger wird, ist den unterschiedlichen Displaygrößen bei gleichbleibender Auflösung geschuldet. Die Displays fallen mit 6,7 Zoll für das Galaxy S20+ und satten 6,9 Zoll für das Galaxy S20 Ultra 5G nämlich noch wuchtiger aus.

Samsung Galaxy S20: Vier Farben und ein wasserdichtes Gehäuse

Nicht nur von der Front, sondern auch von hinten sticht das Galaxy S20 ins Auge. Die S20-Reihe kommt in vier unterschiedlichen Farbausführungen daher: Die Samsung Galaxy S20 Farben tragen die kreativen Bezeichnungen Cosmic Gray, Cosmic Black, Cloud Blue und Cloud Pink. Mit der blauen und pinken Ausführung beweist Samsung Mut zur Farbe. Die Besonderheit für Liebhaber von verspielten Designs: Spiegelt sich die Rückseite, sind schimmernde Lichteffekte in den Farben des Regenbogens zu sehen. Die graue und schwarze Version ist dagegen für Fans von schlichten und edlen Designs eine gute Wahl. Welches Modell in welchen Farben erhältlich ist, haben wir unter Samsung Galaxy S20 Farben aufgelistet.

Die Eckdaten lassen auf eine gute Verarbeitung des Gehäuses schließen. Wie bereits erwähnt, wird das Display vom Gorilla Glass 6 geschützt, während das Gerät rundherum nach dem IP68-Standard wassergeschützt und staubabweisend ist. Direkt im Bildschirm befindet sich außerdem ein Ultraschall-Fingerabdruckscanner, welcher ein 3D-Profil des Fingerabdrucks zur Entsperrung des Handys verwendet.

Galaxy S20 Kosten mit Allnet-Flat Tarif

o2
Free M

mit 20 GB LTE

1,- € einm.
54,99 € mtl.

Weiter

Vodafone
Red S

mit 8 GB LTE

149,90 € einm.
6 Monate lang 49,99 €,
danach 69,99 € mtl.

Weiter

Telekom
Magenta Mobil L

mit 24 GB LTE

199,95 € einm.
79,95 € mtl.

Weiter

1&1
All-Net-Flat L

mit 15 GB LTE

0,- € einm.
10 Monate lang 37,99 €,
danach 62,99 € mtl.

Weiter

Im Fokus: Bis zu 108 MP, 8K-Videos und maximal 100-facher Space Zoom

Das absolute Highlight der S20-Modelle liegt im Kamera-Setup. Die maximale Auflösung des Samsung Galaxy S20 beträgt 64 Megapixel und mit einem bis zu 30-fachen Zoom stellen auch hier Nahaufnahmen aus der Ferne kein Problem dar. Der Space Zoom wird dabei von künstlicher Intelligenz unterstützt und arbeitet Hand in Hand mit einem 3-fachen Hybrid Optic Zoom. Konkret kommen beim Galaxy S20 ein Ultra-Weitwinkel (12 MP), ein Weitwinkel (12 MP) und eine Telephoto-Linse (64 MP) zum Einsatz.

Noch mehr hat jedoch das Ultra-Modell in petto: So hat der Hersteller dem Samsung Galaxy S20 Ultra satte 108 Megapixel, einen bis zu 100-fachen Space Zoom und insgesamt vier Kamera-Sensoren spendiert. Wer das Bestmögliche aus seinen Bildaufnahmen herausholen möchte, wird an dem Spitzenmodell unter dem Dreiergespann Gefallen finden.

Verbesserte Nachtaufnahmen und Videos in 8K

Über die technischen Neuerungen hinaus, hat Samsung einige Kamerafunktionen nochmals aufgewertet. Mit dem bereits im Vorgänger enthaltenen Bright Night Feature sollen Aufnahmen im Dunkeln jetzt noch besser gelingen. Störendes Bildrauschen und Unschärfe sollen damit eliminiert werden. Dabei hilft der im Vergleich zum Galaxy S10 1,7-mal größere Bildsensor mit künstlicher Intelligenz.

Ein weiteres neues Feature ist bei Videoaufnahmen mit an Bord: Alle Galaxy S20-Modelle können in 8K filmen. Die Auflösung ist dadurch in etwa 4-mal höher als bei Ultra-HD-Videos und 16-mal höher als Full-HD. Möglich ist es außerdem, einen 8K Video Snap zu erstellen. Einfach das 8K-Video anschauen, eine beliebige Momentaufnahme aussuchen und diese als hochauflösendes 33 MP-Foto abspeichern. Ansonsten sind die 8K-Videos erst so wirklich sinnvoll, wenn die Aufnahmen auf einem 8K-Monitor abgespielt werden können.

Ganz neu im Kamera-Menü ist außerdem die Single Take Funktion. Wird der Modus ausgewählt und auf den Auslöser getippt, lässt sich zunächst ein Video mit einer Länge von mindestens 3 Sekunden und maximal 10 Sekunden aufzeichnen. Via künstlicher Intelligenz werden dann die besten Foto- und Videomotive aus der Aufnahme von der Kamera-Software herausgepickt und dem Anwender vorgeschlagen.

Ausdauernder Akku und starke Hardware im Inneren

Das Samsung Galaxy S20 macht nicht nur optisch etwas her, sondern kann auch mit seinen inneren Werten punkten. Allem voran hebt Samsung die Akkulaufzeit der Geräte hervor: Satte 5.000 mAh sind im Leistungsumfang des Galaxy S20 Ultra 5G enthalten. Die Energiereserven der günstigeren Modelle fallen dagegen etwas kleiner, keinesfalls aber schlecht aus. Das Galaxy S20+ bietet eine maximale Kapazität von 4.500 mAh, während das Galaxy S20 mit immer noch guten 4.000 mAh aufwartet. Mit dem intelligenten Akku-Management kann zusätzlich Energie gespart werden, sodass eine ausreichende Laufzeit für lange Tage gewährt sein soll.

Ansonsten werkelt im Inneren der neue, hauseigene Samsung Exynos 990 Prozessor, der mit maximal 2,73 GHz taktet und eine höhere Performance mit mehr Tempo im Vergleich zum Vorgänger bietet. Unterstützt wird dieser von einem 8 GB großen Arbeitsspeicher, der interne Speicherplatz beträgt 128 GB. Die höherwertigeren Modelle sind dagegen sowohl mit 128 GB als auch mit 512 GB bestellbar. Einen separaten Klinkenanschluss für Kopfhörer gibt es übrigens nicht - hierfür müssen Nutzer mit dem USB-Typ-C-Anschluss vorliebnehmen.

Samsung ist 5G-ready - allerdings nur gegen einen Aufpreis

Samsung bietet alle Modelle der neuen Galaxy S20 Generation wahlweise mit 4G oder mit 5G an. Wer sich für die zweite Option entscheidet, muss jedoch deutlich mehr Geld auf den Tisch legen, denn durch die aktuellere Konnektivität erhöht sich die UVP beim Standard-Modell von 899,- € auf satte 999,- €. Ob sich die Anschaffung eines 5G-Geräts angesichts der noch lange nicht flächendecken 5G-Netzabdeckung lohnt, muss jeder Kunde selbst abwägen. Lediglich das Samsung Galaxy S20 Ultra 5G ist - wie der volle Name schon verrät - bereits für den neuen Mobilfunkstandard gerüstet, eine günstigere 4G-Version steht demnach nicht zum Verkauf.

SmartWeb Einschätzung

Das Samsung Galaxy S20 bietet definitiv mehr Leistung als sein Vorgänger. Zwar bleiben die richtig großen Innovationen aus, dafür haben aber einige Optimierungen und die ein oder anderen neuen Features Einzug gefunden. Besonders interessant ist das neue Kamera-Setup, welches mit seinen zahlreichen Funktionen und hohen Auflösungen Lust zum Ausprobieren macht. Der Kostenpunkt ist mit 899,- € in der günstigsten Variante zwar noch sehr hoch, allerdings ist auch in dieser Samsung-Generation mit einem recht zeitnahen Preissturz zu rechnen.


Mehr zum Samsung Galaxy S20

Samsung Galaxy S20 - das kann das neue Einsteiger-Flaggschiff

Samsung Galaxy S20 Datenblatt - die technischen Daten im Check

Samsung Galaxy S20 mit Vertrag - Angebote bei 1&1, o2, Vodafone und der Telekom

Samsung Galaxy S20 Farben - alle Farbausführungen im Detail

Samsung Galaxy S20 Kamera - alle Infos zum neuen Kamera-System

Tariftipp

1&1 All-Net-Flat L mit Samsung Galaxy S20

Unser Redaktions-Tipp: Das Samsung Galaxy S20 lohnt sich vor allem im Bundle mit einem passenden Smartphone-Tarif. Ein empfehlenswertes Angebot hält beispielsweise 1&1 bereit. Die 1&1 All-Net-Flat L bietet nicht nur eine Rundum-Flat für Gespräche ins Mobil- und Festnetz sowie für Kurznachrichten. Dazu kommt eine Internet-Flat, die mit komfortablen 15 GB an monatlichem LTE-Datenvolumen aufwarten kann.

1&1 All-Net-Flat L

Samsung Galaxy S20 Cosmic Gray

Monatspreis mit Handy ab 37,99 €

Galaxy S20 einmalig 0,- €

Telefonie

Flat ins dt. Festnetz

Flat in alle Handynetze

Internet

Internet Flat

bis zu 225 Mbit/s (LTE)

15 GB Highspeed

Extras

SMS Flat

EU Roaming Flat

Aktion im Februar:

  • Samsung Galaxy S20 für 0,- €
  • Tarifpreis 10 Monate nur 37,99 €