Samsung Galaxy S22

Release, Preis, Prozessor, Display & Co. im Überblick

Die neue Samsung Galaxy-Generation wurde am 09. Februar 2022 vorgestellt. Viele der zahlreichen Gerüchte, die im Vorfeld im Internet kursierten, haben sich bewahrheitet: Zur Auswahl stehen das Galaxy S22, Galaxy S22+ und das Galaxy S22 Ultra mit integriertem S-Pen. Preiswert sind die neuen Flaggschiffe allerdings nicht.

Aktualisiert 05.05.2022
Samsung Galaxy S22: Preise & technische Details aller Modelle
4.5 / 5 10 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (10)

Samsung Galaxy S22: Preise, Speicher und Farben

Logo Samsung

Die gesamte Serie kann bei Samsung und Mobilfunkanbietern bestellt werden. Wer sein Wunschgerät im Samsung Online-Shop bestellt, hat eine größere Farbauswahl und eine zusätzliche Speichervariante für das Ultra.

Samsung Galaxy S22:

  • 128 GB mit 8 GB RAM: 849 € UVP
  • 256 GB mit 8 GB RAM: 899 € UVP
  • Farben: Green, Pink Gold, Phantom Black, Phantom White
  • Exklusiv über Samsung: Graphite, Cream, Sky Blue, Violet

Samsung Galaxy S22 Plus:

  • 128 GB mit 8 GB RAM: 1.049 € UVP
  • 256 GB mit 8 GB RAM: 1.099 € UVP
  • Farben: Green, Pink Gold, Phantom Black, Phantom White
  • Exklusiv über Samsung: Graphite, Cream, Sky Blue, Violet

Samsung Galaxy S22 Ultra:

  • 128 GB mit 8 GB RAM: 1.249 € UVP
  • 256 GB mit 12 GB RAM: 1.349 € UVP
  • 512 GB mit 12 GB RAM: 1.449 € UVP
  • 1 TB mit 12 GB RAM: 1.649 € UVP
  • Farben: Green, Burgundy, Phantom Black, Phantom White
  • Exklusiv über Samsung: Graphite, Sky Blue, Red

Tipp: S22 schon ab 0,- € mit Mobilfunktarif

Zusammen mit einem Mobilfunktarif ist das S22 bereits ab einmalig 0,- € erhältlich:

Angebote anzeigen

Android Logo
Smartphone Check Logo

Smartphone Check

Empfehlung: Samsung Galaxy S22 bei o2

Logo o2

Das Samsung Galaxy S22 ist bei o2 für 1,- € erhältlich. Mit o2 Grow profitieren Neukunden von einer Allnet-Flat mit 40 GB LTE/5G.

  • Samsung Galaxy S22
  • o2 Grow mit 40 GB Datenvolumen
  • Telefon- und SMS-Flat in alle dt. Netze
  • +10 GB jährlich dazu
  • 24 Monate Laufzeit für den Tarif,
    36 Monate Laufzeit für das Handy

39,99 € mtl.
inkl. Galaxy S22 für 1,- €

Tipp

Weiter zum Angebot

o2 Netztest von Connect

o2 Netz im Test

Im großen Mobilfunknetztest 2022 des Fachmagazins Connect wurde das o2 Handynetz ein weiteres Mal in Folge mit der Note SEHR GUT ausgezeichnet. Dabei konnte nicht nur das LTE-Netz überzeugen, sondern auch o2 5G, was insbesondere in Großstädten stark vertreten ist. Mehr Infos: o2 im Connect Netztest ausgezeichnet

Display & Design: Wie sehen das Galaxy S22 & Co. aus?

Optisch ähneln sich das Galaxy S22 und Galaxy S22+ - mit Ausnahme von der Größe. Die Plus-Version beherbergt ein 6,6 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Spitzenhelligkeit von 1.750 Nit, während das Basismodell einen Bildschirm mit 6,1 Zoll zu bieten hat. Das Ultra-Modell hebt sich hingegen mit einem 6,8 Zoll Dynamic AMOLED 2X Display von seinen Begleitern ab. Damit hat nur das Galaxy S22 Ultra die Größe seines Vorgängers übernommen, während das S22 und S22+ kleiner ausfallen. Aufgelöst wird beim S22 und S22+ mit Full HD+, beim S22 Ultra sorgt die Quad HD+ Auflösung für gestochen scharfe Inhalte.

Während die Vorgänger-Modelle des S22 und S22+ auf dem Rücken noch zweifarbig waren, präsentieren sich die neuen Geräte im Mono-Look. Heißt also, dass die Farbe rund um das Kamera-Setup nun mit der eigentlichen Gehäusefarbe übereinstimmt. In einem gänzlich neuen Look and Feel kommt das Galaxy S22 Ultra daher. Ein kantiges Design, eine matte Oberfläche und ein integrierter Bedienstift namens S-Pen wecken Erinnerungen an die womöglich eingestellte Samsung Galaxy Note 20 Reihe. Die Front- und Rückseite der S22 Handys sind durch das Corning Gorilla Glass Victus+ vor Kratzern und Stürzen geschützt, während der Wasserschutz nach IP68 ebenfalls seinen Teil beiträgt.

Samsung Galaxy S22 Farben: Welche Farboptionen stehen zur Auswahl?

Die Auswahl an Samsung Galaxy S22 Farben ist in dieser Generation besonders vielfältig. Alle drei Modelle zeigen sich in einem neuen Gewand: Das S22 und S22+ sind in den Farben Pink Gold, Green, Phantom Black und Phantom White zu haben. Eine Überraschung gibt es beim Galaxy S22 Ultra. Neben den klassischen Farbtönen Phantom Black und Phantom White, gibt es auch die neue Farboption namens Burgundy. Abgerundet wird das Portfolio durch die Farbe Green. Auch interessant: Exklusiv über den Samsung Online-Shop hat der Hersteller weitere, farbenfrohe Optionen in petto.

Samsung Galaxy S22 mit Tarif bestellen

Das Samsung Galaxy S22, 22+ oder S22 Ultra soll direkt mit einem Mobilfunktarif im Warenkorb landen? Wir haben empfehlenswerte Kombi-Angebote von o2, 1&1, Vodafone und congstar herausgesucht:

Samsung Galaxy S22 bei o2

Samsung Galaxy S22 bei 1&1

Samsung Galaxy S22 bei Vodafone

Samsung Galaxy S22 bei congstar

Die aufgewerteten Kameras im Überblick

Wie schon aus den vorangegangenen Serien bekannt, setzt Samsung auch bei der Galaxy S22 Reihe auf eine Zweiteilung bei der Kamera-Ausstattung. Das Samsung Galaxy S22 und Galaxy S22+ sind mit einer Dreifach-Kamera an den Start gegangen, während das Galaxy S22 Ultra mit vier Linsen zu haben ist.

Die Hauptkamera des S22 Ultra löst mit 108 MP auf und soll dank des neuen Sensors bessere Fotos in schlechten Lichtverhältnissen machen. Samsung hat diesen Nachtmodus auf den Namen "Nightography" getauft. Der Pixelsensor fängt viel Licht ein, reduziert Bildrauschen und minimiert Streulicht-Effekte. So sollen die Schnappschüsse auch in ungünstigen Lichtverhältnissen hell und klar erscheinen. Ein Ultraweitwinkelobjektiv mit 12 MP gehört ebenfalls zum Setup. Abgerundet wird das Paket mit zwei Telelinsen, die mit 10 MP auflösen und einen 3x Hybrid Optical Zoom bzw. 10x Hybrid Optical Zoom zu bieten haben. Somit kann ein bis zu 100-facher Zoom erreicht werden. Die Frontkamera mit 40 MP ist für die Aufnahme von (Gruppen-)Selfies zuständig.

Triple-Kamera des Samsung Galaxy S22 und S22+

Ein Upgrade haben auch das Basis- und Plus-Modell erfahren: Der Hauptsensor knipst jetzt mit 50 MP und sorgt dafür, dass Aufnahmen in der Nacht besonders gut durchleuchtet sind. Hier können sich Nutzer ebenfalls auf das neue Nightography-Feature verlassen. Das Weitwinkelobjektiv des Galaxy S21 hatte hingegen nur 12 MP zu bieten. Dafür wird das Teleobjektiv von 64 MP auf 10 MP heruntergesetzt, mit der Begründung, dass der dreifache Hybrid Optical Zoom so besser zum Einsatz kommt. Die Ultraweitwinkel-Kamera ist hingegen wie beim S22 Ultra mit 12 MP ausgestattet und erweitert die Perspektive. Die Front-Cam schießt mit 10 MP.

Hierzulande Exynos 2200 statt Qualcomm Snapdragon

Nun ist auch offiziell, welcher Prozessor in den Samsung Galaxy S22 Modellen zum Einsatz kommt. Während der südkoreanische Smartphone-Hersteller in den USA auf Snapdragon 888 baut, werkelt hierzulande der hauseigene Exynos 2200 Prozessor unter der Haube. Es handelt sich dabei um den ersten Prozessor mit RDNA-2-Grafikarchitektur von AMD von Samsung, der erstmals im 4-Nanometer-Verfahren hergestellt wird. Gaming-Begeisterte werden diese Architektur bereits von den AMD Radeon RX 6000 Grafikkarten der Sony PlayStation 5 oder Xbox Series X kennen.

Die Akku-Performance fällt bei den einzelnen Modellen unterschiedlich hoch aus: Die Kapazität des S22 kommt auf 3.700 mAh, was laut Samsung einer Audio Wiedergabezeit von 57 Stunden entspricht. Das S22+ hat 4.500 mAh und eine Audio Wiedergabezeit von 69 Stunden zu bieten, während das Ultra mit einer Akkuleistung von 5.000 mAh bis zu 81 Stunden Musikhören ermöglicht.

Ab sofort erhältlich: Galaxy S22 mit Handyvertrag

Die UVP des Samsung Galaxy S22 fällt wie erwartet hoch aus. Wir empfehlen daher, das neue Hochleistungs-Flaggschiff zusammen mit einem Handytarif zu bestellen, da so die Gesamtkosten für das Gerät meist niedriger ausfallen oder zumindest über einen längeren Zeitraum bequem abbezahlt werden können. Folgende Angebote empfehlen wir:

Logo o2

Free M

  • 20 GB Daten
  • o2 Netz (LTE/5G)
  • max. 300 Mbit/s

39,99 € mtl.
inkl. Galaxy S22
für einm. 1,- €

Zum Angebot

Logo 1&1

All-Net-Flat L

  • 25 GB Daten
  • Telefónica Netz (LTE/5G)
  • max. 500 Mbit/s

ab 24,99 € mtl.
inkl. Galaxy S22
für einm. 0,- €

Zum Angebot

Congstar Logo

Allnet Flat M

  • 15 GB Daten
  • Telekom Netz (LTE)
  • max. 50 Mbit/s

54,50 € mtl.
inkl. Galaxy S22
für einm. 69,- €

Zum Angebot

Logo Vodafone

Red S

  • 10 GB Daten
  • Vodafone Netz (LTE/5G)
  • max. 500 Mbit/s

51,99 € mtl.
inkl. Galaxy S22
für einm. 1,- €

Zum Angebot

Logo Telekom

Magenta Mobil M

  • 12 GB Daten
  • Telekom Netz (LTE/5G)
  • max. 300 Mbit/s

79,95 € mtl.
inkl. Galaxy S22
für einm. 1,- €

Zum Angebot

SmartWeb-Einschätzung

Mit der neuen Flaggschiff-Generation hat sich Samsung im Vergleich zum Vorjahr nochmals übertroffen. Insbesondere das Galaxy S22 Ultra könnte das Interesse von besonders anspruchsvollen Handynutzern erwecken, die große Smartphones mit Bedienstift bevorzugen. Allerdings ruft Samsung dafür aber auch einen happigen Preis auf. Selbst die kleinste Speicherversion - 128 GB - bewegt sich insbesondere beim S22+ und S22 Ultra um die 1.000 € Marke. Eine Investition, die gut überlegt sein sollte.


Tariftipp

o2 Grow mit Samsung Galaxy S22

Das Samsung Galaxy S22 ist bei o2 erhältlich. Wir empfehlen die Buchung mit dem Tarif o2 Grow, der ein sattes Datenkontingent mit 40 GB zu bieten hat. On top gibt es pro Vertragsjahr 10 GB zusätzlich. Das Kombi-Angebot kostet monatlich 39,99 €, wenn das Gerät in 36 Monatsraten abbezahlt werden soll. Einmalig berechnet o2 zudem eine einmalige Zuzahlung von nur 1,- €.

Samsung Galaxy S22 bei o2

Telefonie

Flat ins dt. Festnetz
Flat in alle Handynetze

Internet

Internet Flat
bis zu 300 Mbit/s
40+ GB LTE/5G

SMS

SMS Flat

Aktion im Mai:

  • +10 GB jährlich dazu
  • bis zu 300 Mbit/s im sehr guten o2 Netz

39,99 € mtl.
inkl. Galaxy S22 für 1,- €

Tipp