Samsung Galaxy S3 Test

Galaxy S3: Samsungs Antwort auf das iPhone im Leistungs-Check

SmartWeb Test vom , 0 83 / 100
Samsung Galaxy S3

Es ist das Kampagnen-Smartphone von Vodafone und härtester Konkurrent des iPhone 5, das Samsung Galaxy S3. Von Stiftung Warentest hoch gelobt und in allen Smartphone-Bestenlisten weit oben findet das S3 aktuell viele Anhänger unter den Smartphone Nutzern. Auch die SmartWeb Redaktion hat sich das Gerät in der Variante mit LTE einmal genauer angesehen und es auf Herz und Nieren getestet.


Samsung Galaxy S3
"gut"
83/100
Stand: 18.02.15

Einschätzung

  • starker Prozessor
  • groß, aber nicht klotzig
  • Akku langlebig & ersetzbar
  • erweiterbarer Speicher
  • sehr gute Kamera
  • verbesserungswürdiges, kratzeranfälliges Gehäuse
  • Sprachsteuerung deutlich ausbaufähig

Test-Fazit

Das Samsung Galaxy S3 erfüllt alle Erwartungen und ist ein echtes Glanzstück, sowohl die Leistung als auch das Handling betreffend. Das schlanke, runde Design macht es zudem zu einem echten Hingucker und sorgt dafür, dass es trotz stattlicher Größe von 4,8 Zoll nicht klobig oder überdimensioniert wirkt sondern gut in der Hand liegt. Vor dem Apple-Flaggschiff muss sich das S3 keinen Falls verstecken. Im Gegenteil, vor allem in Bezug auf LTE-Technologie kann es sogar neue Maßstäbe setzen, da es für alle deutschen Funkfrequenzen kompatibel ist.

Bedienung, Menüführung, Funktionen

Das Samsung Galaxy S3 ist ein echtes Multitalent und kann in rundum überzeugen. Ausgestattet mit einem hochwertigen Quad-Core Prozessor (1,4 GHz Taktung), ist es allen Anforderung gewachsen, egal ob beim Internetsurfen, bei der Wiedergabe von Medien oder sonstigen Anwendungen. Optimiert wird die Leistung des Geräts durch das starke Android Betriebssystem in der Version 4.1 Jellybean, was eine riesige Vielfalt an Funktionen sowie eine flüssige und besonders intuitive Bedienung ermöglicht. Diese geht ohne viel Übung spielend von der Hand, wozu auch die übersichtliche Menüführung maßgeblich beiträgt. Der Umgang mit Apps ist entsprechend einfach und verläuft reibungslos.

Samsung Galaxy S3 LTE
Das Samsung Galaxy S3 LTE

Dem jeweiligen Zweck entsprechend, sind in das Samsung Galaxy S3 LTE zwei Kameras eingebaut. Die Frontkamera dient in erster Line der Video-Telefonie und ist mit ordentlichen 1,9 Megapixel Auflösung ausgestattet. Die Hauptkamera auf der Rückseite bringt es auf eine Auflösung von satten 8 Megapixeln und fertigt nicht nur erstklassige Fotos, sondern auch Videoaufnahmen in HD-Qualität, die auf dem HD Super AMOLED Display auch schön scharf und in brillanter Farbgebung zur Geltung kommen.

Erwähnenswert ist weiterhin die Sprachsteuerung S-Voice, mit der sich das S3 über die übliche Diktierfunktion hinaus auch ohne manuellen Einsatz steuern lässt. Prinzipiell eine gute Idee und durchaus praktikabel. Allerdings liegt hier auch noch das größte Ausbau-Potential des ansonsten stimmigen Smartphones. Vor allem die Spracherkennung ist noch nicht ganz ausgereift und erfordert hin und wieder einiges an Geduld seitens des Nutzers.

Akku und Speicher

Damit das Samsung Galaxy S3 LTE nicht nach kurzer Zeit schon schlapp macht, ist es standardgemäß mit einem leistungsstarken 2100 mAh Li-Ionen Akku ausgestattet, der sich im Alltagstest als durchaus langlebig erwies. Allerdings ist der Akku nicht fest verbaut und kann daher bei Bedarf auch gegen einen mit "mehr Saft" ausgetauscht werden, was eindeutig als Pluspunkt zu verzeichnen ist. Ebenso flexibel ist die größe der Datenablage: Das S3 kann zum einen in drei Varianten mit 16, 32 oder 64 GB internem Speicher erworben werden, zum anderen lässt sich dieser auch per Micro SD um zusätzliche GB erweitern.

Samsung Galaxy S3 LTE 360°
Das Samsung Galaxy S3 LTE in der Rundumansicht

Hellster Stern der (Samsung-)Galaxie

Perfekt wäre wohl etwas übertrieben, aber insgesamt kommt das Samsung Galaxy S3 LTE sehr nah an dieses Urteil heran. Das Smartphone ist leistungsfähig, bedienfreundlich und reaktionsschnell. Die gegebenen Funktionen sind nicht nur zweckmäßig, sondern bereiten auch viel Freude bei der Nutzung. Besonders positiv: Auch Smartphone-Einsteiger haben den Dreh hier so gut wie sofort heraus, Berührungsängste müssen also gar nicht erst aufkommen. Zwei kleine Wermutstropfen gibt es allerdings. Das Material des rückseitigen Gehäuses könnte etwas widerstandsfähiger sein und bis S-Voice hält, was die Werbung verspricht, wird es wohl noch ein wenig dauern.

Bereich und Gewichtung Kriterien Testurteil weitere Infos

Bedienung und Display

Gewichtung 40%

  • äußeres Design, Verarbeitung
  • Menüführung, Bedienfreundlichkeit
  • Reaktionsfreudigkeit, Farbdarstellung

82/100

Bedienung

Funktionen und Ausstattung

Gewichtung 40%

  • Leistung Hardware-Komponenten
  • Eigenschaften, Funktionen im Detail
  • Akku: Austauschbarkeit und Leistung

84/100

Ausstattung

Kamera

Gewichtung 20%

  • Kameraeinstellungen- und Funktionen
  • Bild- und Videoqualität

85/100

Kamera

Gesamtwertung

alle

83/100

Zur Testübersicht