Samsung Galaxy S3 mini Test: Bedienung

Design, Menüführung und Display des Galaxy S3 mini im Check

SmartWeb Test vom 17.01.13, Corinna Schütten

Handlich, schlank und rund sind die passenden Attribute für das Design des Samsung Galaxy S3 mini, wobei der Name leicht irreführend ist, denn mit dem 4 Zoll großen Super-AMOLED Display gehört das Smartphone immer noch in die gleiche "Gewichtsklasse" wie beispielsweise das iPhone 5.

Und auch bezüglich der Leistung macht das S3 mini recht große Schritte, wofür der Dual-Core Prozessor und das Android Betriebssystem 4.1 Jelly Bean verantwortlich sind. Darüber hinaus zeigt die geschrumpfte S3-Variante Größe in puncto Anwendung und Bedienkomfort.


Smartphone Check Logo

Bedienung

  • gute Prozessorleistung
  • reagiert schnell und flüssig
  • spielend leichte Bedienung
  • handliche Grüße
  • Bildauflösung mit geringer Pixeldichte
  • Plastikgehäuse, wenig widerstandsfähig

Viel Galaxy auf kleiner Fläche

Das Samsung Galaxy S3 mini erinnert zwar optisch sehr stark an das S3, einmal in die Hand genommen, wirkt es allerdings doch etwas anders auf den Nutzer. Durch den verkleinerten Maßstab ist es griffiger und leicht mit einer Hand zu bedienen, auch wenn es mit rund 10 mm etwas dicker ist als das S3. Die angenehme Haptik lässt sich demnach eindeutig als Pluspunkt verzeichnen.

Außerdem schön: Bei der Farbgebung hat der Nutzer die Wahl zwischen weiß, schwarz, blau, rot und braun. Ein kleines Manko bleibt jedoch. Bereits für das Gehäuse des S3 hat Samsung Kunststoff verwendet und auch das Mini muss mit dem wenig hochwertigen Material vorliebnehmen.

Samsung Galaxy S3 mini
Rundumansicht: Samsungs Galaxy S3 mini

Kleines Galaxy - großer Komfort

Wäre es nicht gut 2 cm kleiner als die Highend-Variante, ließe sich das Galaxy S3 mini beim regulären Gebrauch kaum von seinem großen Bruder unterscheiden. Kein Wunder, verfügt das S3 mini doch über das gleiche Betriebssystem (Android 4.1) sowie die identische Bedienoberfläche TouchWiz. Das in Kombination mit dem 1 GHz starken Dual-Core Prozessor bedeutet hohe Reaktionsgeschwindigkeit, flüssige Abläufe sowie eine besonders leichte und intuitive Handhabung.

Angenehm ist zudem, dass über Smart Stay automatisch geregelt wird, wie lange das Display aktiv bleibt, was das Lesen von Texten deutlich komfortabler macht. Darüber hinaus ist das Menü schön überschaubar strukturiert und nicht mit vorinstallierten Apps überfrachtet.

Samsung Galaxy S3 mini
Display Technologie: Scharfe Auflösung dank Super-AMOLED

Eine Frage des Geschmacks

Nicht nur die Größe, sondern auch die Pixeldichte des Displays ist beim Galaxy S3 mini im Vergleich zum Vorbild-Modell reduziert. Dadurch fällt die Auflösung sichtlich grobkörniger aus, was nicht jedem Nutzer zusagen wird. Allerdings holt die Super-AMOLED Technik das Maximum aus den 800 x 480 Bildpunkten heraus, sodass von durchaus ansprechender Qualität gesprochen werden kann. Beim Sound macht Samsung wiederum keine Abstriche. Sowohl bei der Sprachübertragung als auch bei der Tonwiedergabe ist die Leistung top.

Samsung Galaxy S3 mini Abmessungen
Die Abmessungen des Samsung Galaxy S3 mini

Bereich und Gewichtung Kriterien Testurteil weitere Infos

Bedienung und Display

Gewichtung 40%

  • äußeres Design, Verarbeitung
  • Menüführung, Bedienfreundlichkeit
  • Reaktionsfreudigkeit, Farbdarstellung

84/100

Bedienung

Funktionen und Ausstattung

Gewichtung 40%

  • Leistung Hardware-Komponenten
  • Eigenschaften, Funktionen im Detail
  • Akku: Austauschbarkeit und Leistung

71/100

Ausstattung

Kamera

Gewichtung 20%

  • Kameraeinstellungen- und Funktionen
  • Bild- und Videoqualität

71/100

Kamera

Gesamtwertung

alle

76/100

Zur Testübersicht