Samsung Galaxy S3 mini Test: Kamera

Samsung Galaxy S3 mini: Fotos und Videos im Test

SmartWeb Test vom 17.01.13, Corinna Schütten

Eine erneute Parallele: Auch das Samsung Galaxy S3 mini verfügt wie das S3 über zwei integrierte Kameras. Hardware technisch ist damit allerdings auch schon Schluss, was Ähnlichkeiten betrifft. Beide Kameras des S3 mini können es in puncto Auflösung und Bildqualität nicht mit den Modellen des Vorbildes aufnehmen - 5 statt 8 Megapixel bzw. 0,3 statt 1,9 Megapixel.

Daraus auf generell unzulängliche Leistung zu schließen, wäre jedoch voreilig, denn für das was technisch geboten wird, sind die Resultate, sprich die Bilder, wirklich nicht schlecht. Zudem sollte immer im Hinterkopf bleiben, dass es sich beim S3 mini nicht um ein Highend-Gerät wie das iPhone handelt.


Smartphone Check Logo

Kamera

  • Front- und Hauptkamera
  • viele zusätzliche Funktionen
  • Videoaufnahmen möglich
  • LED Blitz
  • geringere Auflösung als beim "großen" S3
  • Videos nicht in Full HD

Foto-Modi und Einstellungen

Wieder eine Gemeinsamkeit mit dem “großem Bruder“: Fotografieren mit dem Samsung Galaxy S3 mini macht viel Vergnügen und dem Nutzer wird eine große Auswahl an Funktionen geboten. Diese ist zwar ein wenig abgespeckt, im Grunde aber weitestgehend identisch mit den Optionen, die auch das S3 bereithält.

Auch in Normalbetrieb ohne Effekte oder Ähnliches gelingen hübsche Fotos, aber wenn es ein bisschen spezieller sein soll, bieten Modi wie sepia, schwarz-weiß oder auch “cartoon“ Möglichkeiten für amüsante Variationen.

Aufnahmen sind als Einzel, - Serien und Panoramabild möglich, für einzelne Feinheiten sind auch Funktionen für ISO, Weißabgleich und Qualität verfügbar. Für die Bildbearbeitung im Nachhinein muss allerdings zunächst der Download eines passenden Programms erfolgen.

Samsung Galaxy S3 mini
Innenaufnahme Samsung Galaxy S3 mini

Bildqualität und Auflösung

Für die gebotenen 5 Megapixel konnten die Bilder, die mit der Hauptkamera des Samsung Galaxy S3 mini entstanden, die Redaktion rundum zufriedenstellen. Die besten Aufnahmen gelangen sicherlich im Freien bei guten Lichtverhältnissen, aber auch bei künstlicher Beleuchtung entsprach alles den Erwartungen und war durchaus vorzeigbar.

Samsung Galaxy S3 Mini
Panoramaaufnahme Samsung Galaxy S3 mini
Samsung Galaxy S3 mini Kamera
Die Kamera des Samsung Galaxy S3 mini

Der integrierte LED-Blitz und die verschiedenen Modi zur Einstellung auf die jeweiligen Umgebungsverhältnisse - Nachtmodus, etc. - sind sinnvoll eingesetzt auch recht hilfreich. Wer sich also keine Wunderdinge von diesem Knipseisen verspricht, wird mit dem Samsung Galaxy S3 mini auch keine Enttäuschung erleben. Ein wirklich gutes Ergebnis für ein Mittelklasse Smartphone.

Noch zur Ergänzung: Auch die Frontkamera zeigte sich im Test gut geeignet für ihren Zweck - namentlich die Videotelefonie. Zwar kann sie auch für Fotos genutzt werden, außer für mehr oder minder schmeichelhafte Selbstportraits ist dies jedoch kaum zu empfehlen.

Videoaufnahmen in 720p

Full HD war zwar nicht drin, aber überrascht hat es die Redaktion nicht, dass Samsung auch hier im Vergleich zum Vorbild Galaxy S3 ein wenig minimalistischer vorgeht - wobei eine Auflösung von 720p für ein Mittelklassegerät wirklich nicht zu verachten ist.

Zudem ist dies auch deshalb kein Beinbruch, weil wie schon bei den Fotos die Ergebnisse eines Videodrehs mit dem S3 mini erfreulich fürs Auge sind. Alles in allem ist die Kamera des Smartphones also eine runde Sache.

Samsung Galaxy S3 mini
S3 mini Außenaufnahme bei Sonnenschein
Bereich und Gewichtung Kriterien Testurteil weitere Infos

Bedienung und Display

Gewichtung 40%

  • äußeres Design, Verarbeitung
  • Menüführung, Bedienfreundlichkeit
  • Reaktionsfreudigkeit, Farbdarstellung

84/100

Bedienung

Funktionen und Ausstattung

Gewichtung 40%

  • Leistung Hardware-Komponenten
  • Eigenschaften, Funktionen im Detail
  • Akku: Austauschbarkeit und Leistung

71/100

Ausstattung

Kamera

Gewichtung 20%

  • Kameraeinstellungen- und Funktionen
  • Bild- und Videoqualität

71/100

Kamera

Gesamtwertung

alle

76/100

Zur Testübersicht