Samsung Galaxy S9 Plus

Vorschau Samsung Galaxy S9
Smartphone Check Logo

Smartphone Check

Aktualisiert 20.02.2018
Samsung Galaxy S9 Plus - alle Gerüchte zum kommenden Flaggschiff 4.5 / 5 2 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (2)

Alle Gerüchte rund um das Galaxy S9 Plus

Das derzeit wohl am heißesten diskutierte Mobilgerät soll schon bald in den Startlöchern stehen und anderen namenhaften Marken auf dem Smartphone-Markt so richtig einheizen. Die Rede ist von Samsungs neuestem Flaggschiff namens Galaxy S9, zeitgleich wird die bei dem südkoreanischen Unternehmen fast schon obligatorische Plus-Variante ebenfalls in den Handel kommen. Beide Smartphones werden auf dem Mobile World Congress 2018 Ende Februar offiziell vorgestellt und der Öffentlichkeit präsentiert. Aktuelle Leaks von WinFuture geben vorab fast alle wichtigen Details bekannt und versorgen die Smartphone-Gemeinde mit neuem Futter.

XXL-6,2-Zoll-Display mit QHD+

Das Super-AMOLED-Display des Samsung Galaxy S9 Plus soll mit einer Diagonale von 6,2 Zoll deutlich größer als sein Gegenstück mit 5,8 Zoll ausfallen. Mit einem Seitenverhältnis von 18,5:9 und einem Bildschirm, welcher 89 bis 90 Prozent der Front für sich beansprucht, hat das Gerät nahezu keine Rahmen vorzuweisen. Inhalte soll es mit QHD+ (2.960 x 1.440 Pixel) und einer Diamant-Pixelmatrix in einer sehr scharfen Auflösung darstellen. Angeblich sollen die Maße des Smartphones 157,7 x 73,78 x 8,5 mm betragen, über das Gewicht sind noch keine Angaben bekannt. Des Weiteren soll das Gehäuse nach IP68 zertifiziert sein und so resistent gegen das Eindringen von Staub und Wasser sein.

Neuer Samsung-Prozessor mit 6 GB Arbeitsspeicher

Zur Innenausstattung des Galaxy S9 Plus sind schon einige Informationen durchgesickert. In einer offiziellen Pressemitteilung wurde Samsungs neuester Prozessor, der Exynos-9810-Chip, bereits vorgestellt. Dieser macht sich KI-Technologien zunutze und soll so neben einer insgesamt höheren Leistungsfähigkeit auch Deep-Learning-Fähigkeiten und mehr Sicherheit bieten sowie die biometrischen Sensoren optimieren. Ob sich dieser SoC wirklich im neuen Galaxy S9 Plus befinden wird, ist zwar noch nicht offiziell bestätigt, doch die Zeichen dafür stehen angesichts der erst kürzlich stattgefundenen Vorstellung gut.

In Sachen Speicherkapazität will Samsung dem Plus-Modell großzügige 6 GB RAM und 64 GB ROM spendieren. Wem der Platz für Apps, Fotos, Musik und Videos nicht reicht, der soll mittels microSD-Karte eine Erweiterung um bis zu 400 GB vornehmen können. Der Akku soll mit 3.500 Milliamperestunden größer als der seiner Vorgänger mit 3.000 Milliamperestunden ausfallen. Ansonsten mit an Bord: das Betriebssystem Android 8.0 Oreo, die Nutzeroberfläche Samsung Experience 9.0 und gleich drei Optionen zur sicheren Bildschirmentsperrung. Hierzu zählen der traditionelle Fingerabdrucksensor sowie optimierte Versionen des Iris-Scanners und der Gesichtserkennung. Selbstverständlich soll auch der Assistent Bixby mit von der Partie sein.

Duale Kamera ausschließlich im Plus-Modell

Der bedeutendste Unterschied zwischen den beiden Smartphones der 9. Generation lässt sich wohl bei der Kamera-Ausstattung finden. Während das kleinere Modell nur über jeweils eine Linse auf der Vorder- und Rückseite verfügen soll, kommen bei der größeren Variante gleich drei Kamerasensoren zum Einsatz. Hinten verbauen die Südkoreaner laut inoffiziellen Angaben zwei 12-Megapixel-Linsen inklusive Dual-Pixel-Technik, schnellem Autofokus und einem Modus speziell für Porträt-Aufnahmen. Der erste Sensor soll über eine Blende mit der Möglichkeit zum Umschalten der Öffnung zwischen f/1.5 und und f/2.4 verfügen, während der zweite Sensor mit einer f/2.4-Blende daherkommt. Für die Selfie-Kamera scheint Samsung einen 8 Megapixel-Sensor mit f/1.7-Blende und Autofokus einsetzen zu wollen.

Das Samsung Galaxy S9 (Plus) soll am 25. Februar 2018, also am Tag seiner Vorstellung, für Kunden zur Vorbestellung freistehen. Im Handel werden die Geräte voraussichtlich ab dem 8. März erhältlich für rund 100 Euro mehr als sein Vorgängermodell erhältlich sein. Die verfügbaren Farben in Deutschland sollen Midnight Black, Lilac Purple und Coral Blue sein.

SmartWeb Einschätzung

Mit dem Galaxy S9 (Plus) sorgt die südkoreanische Handyschmiede für ordentlich Aufsehen. Insbesondere die Plus-Variante überzeugt mit sehr großzügigen Speicherkapazitäten und der dualen Kamera mit flexiblen Blenden. Darüber hinaus sind die optimierten biotmetrischen Sensoren, der leistungsstarke Exynos-Chip und das hochauflösende sAMOLED-Display mit Spannung zu erwarten. Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, handelt es sich bei dem neuen Samsung-Flaggschiff um ein richtiges Power-Paket.

Rückschau: Das Samsung Galaxy S8

Highlights (unbestätigt)

  • 6,2 Zoll QHD+ sAMOLED-Display
  • Exynos 9810 Prozessor
  • 12 MP Dual-Kamera
  • 8 MP Selfie Kamera
  • Fingerabdruckscanner
  • Iris-Scanner
  • Gesichtserkennung
  • Bixby-Assistent

Datenübertragung (unbestätigt)

  • LTE bis 1,2 Gbit/s?
  • WLAN ac
  • USB Typ-C


Icon Kündigungswege

Sie haben Fragen? - Dann schreiben Sie uns!

Sie haben praktische Fragen rund um die Bedienung Ihres Galaxy S9? Dann schicken Sie Ihre Frage bitte per E-Mail an die SMARTWEB Redaktion oder nutzen Sie unseren Feedback-Button.

Icon Fragezeichen

Fragen rund um das Samsung Galaxy S9

Samsung Galaxy S9 - Gerüchte und Einschätzungen zum kommenden Top-Smartphone

Samsung Galaxy S9 Farben - in diesen Varianten ist es erhältlich

Samsung Galaxy S9 Prozessor - welche Upgrades bringt der neue Samsung Exynos 9810

Samsung Galaxy S9 Akku - längere Laufzeit und Quick Charge 3.0?