Sony Xperia XZ1

Smartphone Check Logo

Smartphone Check

Highlights

  • 5,2 Zoll FHD HDR Display
  • Prozessor Snapdragon 835
  • Android 8 Oreo
  • 19 MP Motion Eye-Kamera
  • 13 MP Selfie-Kamera
  • Fingerabdrucksensor

Datenübertragung

  • LTE bis 1 GBit/s
  • WLAN ac
  • USB 3.1
Aktualisiert 05.12.2017
Sony Xperia XZ1 - Einschätzung, Galerie & technische Daten 4.25 / 5 4 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (4)

Sony-Flaggschiff ermöglicht Aufnahmen in 3D

Auf der Internationalen Funkausstellung 2017 in Berlin stellte der japanische Elektronikkonzern sein neues Premium-Smartphone vor. Dieses hört auf den Namen Sony Xperia XZ1 und gilt als direkter Nachfolger des im vergangenen Jahr veröffentlichten Sony Xperia XZ. Mit dem frischen Modell tut sich einiges: Das Xperia XZ arbeitet unter anderem mit einer 3D-Erfassung in der Kamera und gilt als derzeit erstes nicht von Google stammendes Smartphone mit Android 8.0 Oreo.

HDR-Display bietet ordentlich Schärfe

Äußerlich gleicht das Xperia XZ1 stark seinen Vorgängern. Das Metallgehäuse mit seinen abgerundeten Seiten soll nicht nur für eine stilvolle Optik sorgen, sondern auch eine gute Haptik vorweisen. Um das Gerät vor Kratzern und sonstigen Schäden zu schützen setzt Sony auf robustes Corning Gorilla Glas 5. Aber auch gegen Spritzwasser, verschüttete Flüssigkeiten und Staub ist das Smartphone nach IP 65/68 zertifiziert. Am seitlichen Rahmen befindet sich ein Power-Button, der gleichzeitig als auch Fingerabdruckscanner herhält, sowie ein zusätzlicher Schnellstart-Knopf für die Kamera. Das 5,2 Zoll Display löst sowohl in Full HD mit 1.920 x 1.080 Pixel als auch mit HDR auf. Damit sollen Inhalte noch schärfer, detailgetreuer und kontrastreicher dargestellt werden.

Exkurs in die 3D- und AR-Welt

Als Alleinstellungsmerkmal hat sich Sony die 3D-Technik ins Boot geholt und stattet das Xperia XZ1 mit einem 3D Creator aus. Mit dieser Anwendung lassen sich dreidimensionale Avatare eines beliebigen Motivs erstellen und anschließend von einem Dienstleister als 3D-Modell drucken. So bietet es sich nach Empfehlung von Sony beispielsweise an, das eigene Gesicht oder das eines Freundes mit der Kamera einzuscannen und nach Gutdünken in der 3D Creator-App weiterzuverarbeiten, um es als Hintergrundbild einzusetzen oder in den sozialen Medien zu teilen. Wer von diesen Spielereien nicht genug kriegt, kann das 3D-Motiv auch via Augmented-Reality-Technologie in die reale Welt einblenden.

Premium-Leistung bei der Technik

Für eine ordentliche Performance im Inneren des Flaggschiffs sorgt der Achtkern-Prozessor Snapdragon 835 von Qualcomm zusammen mit 4 GB Arbeitsspeicher. Als Datenspeicher sollen zunächst 64 GB ausreichen, die sich aber mit einer microSD-Karte um bis zu 256 GB aufstocken lassen. Der fest verbaute Akku des Xperia XZ1 kommt auf eine Kapazität von 2.700 mAh und wird mit der Schnellladetechnologie Quick Charge 3.0 zügig geladen. Datenverbindungen werden per LTE mit bis zu 1 Gbit/s (LTE) oder WLAN ac hergestellt, eine Dual-SIM-Funktion ist ebenfalls mit dabei und auch die Funktechnologie Bluetooth 5.0 wird eingesetzt.

Die Hinterseite des Premium-Modells wird von einer 19-MP-Motion-Eye-Kamera geziert, die Bilder auch in Super Slow Motion aufnehmen kann - rund 960 Bilder pro Sekunde sollen es sein. Mit dem Autofokus-Bildfolgemodus lassen sich zudem noch eine ganze Menge an Fotos aufeinanderfolgend aufnehmen, dank der vorhersagenden Aufnahme durch ein Lächeln sogar schon vor dem Betätigen des Auslösers. Darüber hinaus soll sich der integrierte Belichtungsregler an die Lichtverhältnisse der Umgebung anpassen; der Exmor RS for mobile Sensor sorgt für eine hohe Auflösung. Die Selfie-Kamera löst mit 13 Megapixel auf und ist sowohl mit dem 1/3,06" Sensor als auch mit einem Display-Blitz auf ungünstige Lichtverhältnisse vorbereitet. Ein Weitwinkelobjektiv wird für beide Kameras eingesetzt.

Das Sony Xperia XZ1 erscheint in den Gehäusefarben Moonlit Blue, Warm Silver, Venus Pink und Black zu einem Einführungspreis von 699 Euro. Als etwas preiswertere Alternative bietet sich das Sony Xperia XZ1 Compact, der kleine Bruder des Flaggschiffs, für 599 Euro an.

SmartWeb Einschätzung

Mit dem Xpera XZ1 wagt sich Sony an eine im Smartphone-Markt noch eher exotische Technologie heran. Bei dem 3D Creator handelt es sich zwar aktuell mehr um eine nette Spielerei als eine bahnbrechende Innovation, dennoch bewegt sich der japanische Elektronikhersteller damit schon einmal in eine gute Richtung für die Zukunft. Aber auch ohne das 3D-Feature kann sich das Gerät mit seinem strapazierfähigem Gehäuse, einer technischen Ausstattung auf Oberklasse-Niveau und einer überzeugenden Kameraleistung zweifellos sehen lassen.

Technische Eigenschaften des Sony Xperia XZ1

Allgemeine Daten
Modell: Sony Xperia XZ1
Hersteller: Sony
Kategorie: Smartphone
Betriebssystem: Android
Betriebssystem Version: Android 8.0 (Oreo)
Benutzeroberfläche Sony UI
Erscheinungstermin Juni 2017
Formfaktor & Design
Gewicht 155 g
Höhe 148,0 mm
Breite 73,4 mm
Tiefe 7,4 mm
Tastaturtyp virtuell (Touchscreen)
Farbvarianten Blau, Schwarz, Silber
Bildschirm
Bildschirm-Diagonale (Zoll) 5.2''
Bildschirm-Diagonale (Zentimeter) 13,2 cm
Auflösung 1920 x 1080 Pixel
Touchscreen ja
Touchscreen-Technik kapazitiv
Anzahl Farben 16777216
Displaytyp IPS LCD
Konnektivität
Band Quadband
LTE ja / 1,000,0 Mbit/s
HSDPA ja / 42,2 Mbit/s
UMTS ja
EDGE ja
GPRS ja
WLAN WLAN ac
GPS ja
USB ja / USB 3.1 (Typ-C)
Bluetooth Bluetooth 5.0
NFC-Funktion ja
Foto & Video
Auflösung 19 Megapixel
Videoaufnahme ja
HD-Videoaufnahme ja
Videoauflösung 3840 x 2160 mit 30 fps
Frontkamera für Video-Telefonie ja
Auflösung Frontkamera 13 Megapixel
Kamera-Funktionen Slow-Motion Funktion Autofokus
Akku
Stand-By-Zeit 400 Stunden
Sprechzeit 15 Stunden
Akku-Typ Li-Ionen
Akku-Leistung 2700 mAh
Prozessor & Arbeitsspeicher
Prozessor Qualcomm Snapdragon 835
Prozessor-Typ Octa-Core
Taktfrequenz 2.450 MHz
Arbeitsspeicher 4.000 MB
Grafik Qualcomm Adreno 540
Speicher
Interner Speicher 64.000 MB
Speicher erweiterbar ja
Speicher-Erweiterung Details bis 256 GB
Massenspeicherfunktion ja