Tchibo mobil Erfahrungen

Tchibo mobil im Praxis-Test: Sind die Tarife zu empfehlen?

Mit den Tchibo mobil Tarifen hat der Kaffee-Röster Tchibo im Jahr 2004 im Mobilfunkmarkt Fuß gefasst. Mittlerweile befinden sich vier Smartphone-Tarife im Portfolio des Anbieters, die mit ihrer Flexibilität und ihren Preisen punkten sollen. Ob ihnen das gelingt, haben wir mit einem Praxis-Test des Tchibo mobil Smart M Tarifs geprüft...

Aktualisiert 20.09.2021
Tchibo mobil Erfahrungen - Handy-Tarif mit 3 GB LTE im Praxis-Test
4.08 / 5 24 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (24)

Tchibo mobil Smart M - Stärken und Schwächen

Vorteile

  • umfangreiche Inklusiv-Leistungen (Allnet-Flat + Datenvolumen)
  • flexible Mindestlaufzeit von 4 Wochen
  • Prüfung der Netzabdeckung live vor Ort möglich

Nachteile

  • preislich etwas teurer als die Konkurrenz
  • nur maximal 21,6 Mbit/s verfügbar (kein LTE max)

Experten-Meinung zu Tchibo mobil Smart M

"Im Großen und Ganzen konnte uns der Tchibo mobil Tarif mit seiner flexiblen Laufzeit und seiner Ausstattung überzeugen. Allerdings fällt das Angebot im Vergleich zu anderen Mobilfunk-Discountern etwas kostspieliger aus."

Neben Kaffee, Reisen, Möbelstücken und vielem mehr, gibt es im Tchibo Online-Shop auch einen Bereich rund um den Mobilfunk zu entdecken. Hier bietet das Konsumgüter- und Einzelhandelsunternehmen unter dem Markennamen Tchibo mobil Tarife für Smartphones oder auch für Tablets und Laptops an. In der Kategorie "Smartphone-Tarife" stellt der Mobilfunkanbieter voll ausgestattete Tarife bereit, die von der Telefonie bis hin zur mobilen Datennutzung alle Bedürfnisse abdecken - und dabei auch noch ganz flexibel und preiswert sein sollen. Um dem nachzugehen, haben wir dem Bestseller-Tarif Tchibo mobil Smart M einen Praxistest unterzogen und wollten dabei wissen:

  • Wie läuft die Buchung und Freischaltung der SIM-Karte ab?
  • Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis des Tarifs?
  • Wie steht es um die Verfügbarkeit des Mobilfunknetzes?
  • Wie zuverlässig sind die Service-Angebote in der Tchibo App und im Kundenportal?

Buchung & Identifikation der Tchibo mobil SIM-Karte

Neukunden haben die Wahl: Entweder sie kaufen ihren Wunschtarif in einer Tchibo Filiale oder sie erledigen die Buchung im Tchibo mobil Online-Shop. Wer sich vor der eigenständigen Bestellung im Internet scheut, braucht sich keine Sorgen zu machen. Die Buchung erfolgt wie jede andere Online-Bestellung auch: Produkt in den digitalen Warenkorb legen, zur Kasse gehen, persönliche Informationen und Lieferadresse angeben, die bevorzugte Zahlungsart auswählen und den Kauf bestätigen. Praktisch: Für die SIM-Karte fallen keine Versandkosten an, d.h. Neukunden müssen keine höheren Kosten befürchten.

Ist die SIM-Karte dann innerhalb von wenigen Tagen angekommen, muss sie für die Nutzung des Tarifs freigeschalten werden. Wer sowohl die Registrierung als auch die Identifikation der eigenen Person nicht in einer Filiale vornimmt, kann dies ebenfalls online erledigen. Einfach im Online-Shop den Bereich "SIM-Karte freischalten" besuchen und folgende Daten angeben: Die Mobilfunknummer, die letzten 4 Stellen der SIM-Kartennummer und das Kauf-/Bestelldatum. Alle dafür notwendigen Informationen sind auf dem SIM-Kartenträger einsehbar.

Zusätzlich dazu ist eine persönliche Identifikation mit einem gültigen Ausweisdokument erforderlich. Auch dies kann online per Video Ident durchgeführt werden. Wir hatten sowohl bei der Buchung als auch der Freischaltung mit anschließendem Identifikationsprozess keinerlei Probleme und konnten unseren Smart M Tarif bereits kurze Zeit später nutzen.

Tchibo mobil Smart M: Unsere Erfahrungen im Praxis-Test

Nachdem der Registrierungsprozess erfolgreich beendet wurde, ging es an den eigentlichen Praxis-Test. Im Tchibo mobil Smart M Tarif ist eine Telefon- und SMS-Flat enthalten, welche Gesprächsminuten und SMS in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze abdeckt. Dies können wir so bestätigen und dabei auch gleichzeitig einen guten Mobilfunkempfang attestieren. Sowohl in der Stadt als auch auf dem Land hatten wir weder Probleme beim Rufaufbau noch mit der Sprachqualität. Das Telefonnetz konnte bei nahezu jedem Versuch die Verbindung zum angerufenen Teilnehmer schnell aufbauen.

Übrigens: EU-Roaming ist im Tchibo mobil Smart Tarif auch inklusive. Damit kann in allen EU-Ländern wie zuhause telefoniert, SMS versendet und mobil im Internet gesurft werden. Wie zuverlässig sich die Tarifleistungen außerhalb von Deutschland in Anspruch nehmen lassen, haben wir für unseren Praxis-Test allerdings nicht getestet.

Highspeed Internet? So surft es sich mit 3 GB und bis zu 21,6 Mbit/s

Der womöglich wichtigste Aspekt eines Mobilfunktarifs ist die Leistung beim mobilen Internetsurfen. Wer sich nicht gerade in der Nähe eines WLAN-HotSpots befindet oder mit einem WLAN-Router verbunden ist, ist auf die enthaltene Internet-Flatrate angewiesen. Der Bestseller-Tarif von Tchibo mobil versorgt Nutzer alle 4 Wochen mit 3 GB, welche sich im LTE-Netz versurfen lassen. Tchibo mobil spricht hier von "Highspeed Internet". Ganz so schnell fällt die Surf-Geschwindigkeit allerdings nicht aus: Nur 21,6 Mbit/s stehen in der Spitze zur Verfügung.

Tchibo mobil nutzt das Mobilfunknetz von Telefónica Deutschland, welches eine maximale Datenrate von bis zu 225 Mbit/s zulässt. Dabei sehen 21,6 Mbit/s im Vergleich sehr sparsam aus. In der alltäglichen Anwendung konnten wir jedoch keine Einschränkungen wahrnehmen. Das World Wide Web ließ sich bequem durchforsten, die sozialen Medien nutzen und auch YouTube Videos waren mit dem gebotenen Datenvolumen und dem LTE-Speed kein Problem. Lediglich in der Bahn und weit abseits von urbanen Gebieten hat der Seitenaufbau hin und wieder auf sich warten lassen.

Wir finden: Für den alltäglichen Gebrauch ist die Internet-Flat gut zu gebrauchen. Wer jedoch gerne Filme und Serien streamt oder größeren Dateien hoch- bzw. herunterlädt, sollte zu einem Tarif mit mehr Inklusiv-Volumen greifen. Tchibo mobil hat dafür zwei weitere Tarife im Angebot, die ein höheres Datenkontingent bieten. Alle Infos dazu unter Tchibo mobil Tarife.

Zwischenfazit: Wie fair ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Für Tchibo mobil Smart M zahlen Nutzer standardmäßig 9,99 € pro 4 Wochen, während für die SIM-Karte einmalig ebenfalls 9,99 € berechnet werden. Wir haben den Smartphone-Tarif während der gesenkten Mehrwertsteuer getestet, welche den Preis bei Buchung bis zum 31.12.2020 etwas reduzierte. Demnach zahlten wir sowohl für die SIM-Karte als auch den Tarif jeweils 9,99 €.

Wir empfinden den Tarifpreis noch als angemessen, wenn er auch etwas höher als bei den Konkurrenz-Angeboten anderer Mobilfunk-Discounter ist. Zumal sei hier auch erwähnt, dass es sich um einen Tarif mit flexibler Laufzeit handelt - diese fallen häufig teurer aus als ihre Pendants mit 24-monatiger Mindestlaufzeit. Dennoch zählt Tchibo mobil damit nicht zu den günstigsten Anbietern seiner Preisklasse. Immerhin: Wer noch ein Smartphone dazu bucht und den Tarif 6 Monate lang nutzt, profitiert von einem Neukunden-Bonus in Höhe von 50 €.

Keyfacts zum Tchibo mobil Netz

Tchibo mobil Verfügbarkeit

SmartWeb Netztest:
Gesamtnote GUT (1,9)

Surf-Geschwindigkeit:
max. 21,6 Mbit/s im Download
max. 8,6 Mbit/s im Upload

Nach Datenverbrauch:
max. 64 kbit/s

LTE-Verfügbarkeit:
99% der deutschen Haushalte

Direkt zu Tchibo mobil

Tchibo mobil Netz: Wie gut ist die LTE-Abdeckung?

Wie bereits kurz angerissen, sind wir im Rahmen unseres Tarif-Tests beim Telefonieren keinen Problemen begegnet, während sich beim mobilen Internetsurfen das ein oder andere Funkloch bemerkbar gemacht hat. An dieser Stelle sei jedoch erwähnt, dass der ländliche Raum, die S-Bahn und die Autobahnen generell als Schwachstellen bei den deutschen Netzbetreibern gelten. Bei Tchibo mobil kommt das Mobilfunknetz von Telefónica Deutschland zum Einsatz, welches unter anderem auch anderen Anbietern wie o2 oder Blau zur Verfügung gestellt wird.

Alles in allem hatten wir in unserem Praxis-Test jedoch nur selten Probleme mit der Netzverfügbarkeit. Insbesondere in Städten hat das Telefónica-Netz gezeigt, wie zuverlässig es mit dem Smartphone zu empfangen ist. Dies bestätigt auch die Netzabdeckung: Laut eigenen Angaben versorgt der Netzbetreiber 99% der deutschen Haushalte mit dem LTE-Mobilfunkstandard. Wie gut das Mobilfunknetz in unserem SmartWeb Netztest abgeschnitten hat, lässt sich hier nachlesen: Mobilfunknetze im Test

Live-Check: So lässt sich die Netzverfügbarkeit live vor Ort prüfen

Besonders praktisch finden wir die Möglichkeit, in der Tchibo App oder auch auf der Webseite des Anbieters, die Verfügbarkeit des Telefónica Netzes zu prüfen. Unter dem Menüpunkt "Netzabdeckung" kann diese jederzeit nach Eingabe eines beliebigen Standorts ermittelt werden. Mit dem Live Check vor Ort lässt sich prüfen, ob das Mobilfunknetz einwandfrei funktioniert oder ob mit Störungen zu rechnen ist. Durch die halbstündliche Aktualisierung erfahren Nutzer immer aktuell, wie es um ihren Mobilfunkempfang steht:

Unmittelbar unter dem Live Check informiert Tchibo mobil über die generelle Netzabdeckung an dem gewählten Standort. Und wenn das nicht schon hilfreich genug ist, werden zudem noch geplante Wartungsarbeiten am Netz mit Start- und Endzeitpunkt, Thema und dem aktuellen Status kommuniziert. Ein sehr sinnvolles Feature, welches seinen Zweck durchaus erfüllt.

Tchibo mobil Netzverfügbarkeit prüfen

Tchibo mobil Verfügbarkeit

Bei Tchibo mobil kann ganz einfach überprüft werden, wie es um das Mobilfunknetz des Anbieters gerade steht. Dazu zählen die Netzabdeckung in Deutschland und im Ausland, geplante Wartungsarbeiten sowie der Stand von aktuellen Störungen.

Tchibo mobil Verfügbarkeit prüfen

Service-Angebote bei Tchibo mobil im Test

Tchibo mobil hat in Sachen Kunden-Service ein breites Spektrum an Kontaktmöglichkeiten zu bieten. Sehr positiv ist uns aufgefallen, wie einfach es für Kunden ist, das persönliche Anliegen selbst zu lösen. Es gibt einen umfangreichen FAQ-Bereich, der alle häufig gestellten Fragen rund um die Themen SIM-Karte, Tarif, Zahlung, Rufnummernmitnahme und vielem mehr beantwortet und sich auch für uns während des Praxis-Tests als sehr hilfreich erwiesen hat. Wer seine Frage schnell klären möchte, kann sich auch an den Tchibo mobil Chatbot TOM wenden, der automatisierte Antworten passend zum angesprochenen Thema herausgibt.

Wird der persönliche Kontakt mit einem Service-Mitarbeiter bevorzugt, kann auch ein Online-Kontaktformular ausgefüllt oder eine E-Mail an info@tchibo-mobil.de gesendet werden. Telefonisch lässt sich der Kunden-Service unter der Rufnummer 040 - 605 900 095 von Mo. - Sa. zwischen 8:00 Uhr und 22:00 Uhr erreichen.

Unsere Erfahrungen mit der Tchibo App bzw. dem Kundenportal: Probleme beim Login, ansonsten top

Eines vorweg: Der Login in der Tchibo App hat sich zumindest für uns sehr kompliziert gestaltet. Wer die Tchibo App herunterlädt und in den "Mein Tchibo mobil"-Bereich kommt, wird zunächst dazu aufgefordert, die für den Tarif geltende Mobilfunk-Rufnummer einzugeben. Ist dies erledigt, wird das Geburtsdatum und die Postleitzahl des Nutzers abgefragt. Zusätzlich dazu muss die eigens für den Login versendete SMS-Tan eingegeben werden.

Ein umständlicher Prozess, der allerdings mit der Registrierung einer E-Mail-Adresse und einem Passwort leicht umgangen werden kann - zumindest in der Theorie. In der Praxis war die Prozedur deutlich unkomfortabler, denn die Bestätigung der E-Mail-Adresse sollte erneut über die Eingabe einer SMS-Tan geschehen. Mit den uns zugesendeten SMS-TANs erhielten wir jedoch immer wieder Fehlermeldungen mit der Begründung, dass die SMS-TAN nicht korrekt sei. Erst ein Anruf beim Kundenservice, welcher leider mit langen Wartezeiten verbunden war, hat das Problem letztendlich gelöst.

Von den anfänglichen Komplikationen abgesehen, haben wir über die Tchibo App nur Positives zu berichten. Wie bereits erwähnt, hat es uns der Live-Check der Netzabdeckung besonders angetan. Am meisten haben wir jedoch die Einsicht des aktuellen Datenverbrauchs genutzt. Mit der App kann jederzeit das noch übrige Datenvolumen bis zum Ende des Abrechnungszeitraums im Blick behalten werden. Wir sind mit dem uns zur Verfügung gestellten Datenvolumen gut ausgekommen, wer jedoch hin und wieder etwas mehr surft, kann auch bequem über die App Daten nachladen. Darüber hinaus können hier die Rechnungen eingesehen, der Tarif gewechselt und weitere Funktionen genutzt werden.

Unser Fazit zum Tchibo mobil Smart M Tarif

Wir haben Tchibo mobil Smart M auf Herz und Nieren geprüft und sind zu dem Entschluss gekommen, dass es sich alles in allem um einen gut ausgestatteten Smartphone-Tarif mit angemessenem Kostenpunkt handelt. Zwar gilt unsere Kritik der niedrigen Surf-Geschwindigkeit, der etwas höheren Tarifgebühr und vor allem den anfänglichen Schwierigkeiten bei der Registrierung im Kundenportal, dafür haben uns aber die Verfügbarkeit des Netzes, die Funktionen der Tchibo App und die Inklusiv-Leistungen des Tarifs überzeugt.


Tchibo mobil Logo
Anbietercheck Logo

Weiterlesen: Tchibo mobil im Test


Tariftipp

Tchibo mobil Smart L

Unsere Tarif-Empfehlung bei Tchibo mobil nennt sich Smart L. Der Smartphone-Tarif ist mit einer Telefon- und SMS-Flatrate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze ausgestattet. Das mobile Surfen wird mit einem Datenkontingent in Höhe von 6 GB gewährleistet. Dafür wird das LTE-Netz mit einer maximal möglichen Geschwindigkeit von 21,6 Mbit/s genutzt. EU-Roaming ist inklusive.

Tchibo mobil Smart L

Im Rahmen der Spar-Aktion liegt Tchibo mobil Smart L preislich dauerhaft bei 9,99 € (statt 14,99 €) pro 4 Wochen. Zusätzlich dazu fällt eine einmalige Gebühr in Höhe von 4, 99 € (statt 9,99 €) für die SIM-Karte an.

SIM-Karte einmalig 4,99 €

Preis pro 4 Wochen 9,99 €

Internet

Internet Flat
bis zu 21,6 Mbit/s
6 GB Volumen

Telefonie

Flat ins dt. Festnetz
Flat in alle Handynetze

SMS

SMS Flat

Online-Aktion bis 17.10.:

  • 50 € Bonus nach 6 Monaten bei Buchung bestimmter Smartphones
  • SIM-Karte 4,99 € (statt 9,99 €)