Telekom Smart Home

Auch unterwegs das eigene Magenta Smart Home steuern

Per Smartphone-App den Heizkörper von unterwegs aus steuern oder die Rollläden herunterlassen, das Smart Home gehört zu den wichtigsten Zukunftsthemen. Die Deutsche Telekom hat nun als einer von wenigen Anbietern ein komplettes Magenta Smart Home Konzept für das "schlaue Zuhause" aufgelegt.

Aktualisiert 06.03.2017
Telekom Smart Home - das Magenta SmartHome einfach vernetzen 4.24 / 5 21 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (21)
Voll vernetzt: Telekom Smart Home

Die SmartHome Vorteile auf einem Blick:

  • Energiesparen mit zentral steuerbaren Thermostaten, Lichtquellen und Rollläden
  • Einbruchschutz mit Bewegungsmelder, Kameras + Alarmsirenen
  • Komfort auf einen Klick: Wunsch-Raumklima und an Stimmungen und Tages- und Jahreszeit anpassbare Lampen

Smart Home steht für die komfortable Heimvernetzung unterschiedlicher Endgeräte. Diese lassen sich dann bequem per PC/Laptop oder Smartphone/Tablet steuern. Auf dem Markt gibt es unterschiedliche Übertragungstechniken, wir stellen auf diesen Seiten das Angebot der Deutschen Telekom vor, da es sich auf Wunsch um weitere Funkstandards erweitern lässt.

Im Mittelpunkt des Magenta Smart Home der Telekom steht die Home Base von Qivicon, die als Schaltzentrale sämtliche angebundenen Geräte steuert. Diese lässt sich auch vom Smartphone oder Tablet aus über eine App steuern. Großer Vorteil des Telekom SmartHome: Die Vernetzung funktioniert kabellos sowie herstellerübergreifend, damit sind keine aufwändigen Baumaßnahmen notwendig und der Benutzer ist nicht an einen einzigen Anbieter gekoppelt.

Energiesparen, Einbruchschutz und Komfort mit Smart Home

War die Heimvernetzung bislang eher bei der Verbindung von PCs, Laptops oder Drucker ein Thema, schafft das Magenta SmartHome der Telekom neue Möglichkeiten. Dabei stehen das Energiesparen, der EInbruchschutz sowie der Komfort im Mittelpunkt. Herzstück sind dabei die eingesetzten Geräte, allen voran die Telekom Home Base.

Telekom Home Base als SmartHome Zentrale

Im Prinzip ist das Telekom Smart Home beliebig erweiterbar, benötigt wird aber dafür als Schaltzentrale immer die Telekom Home Base. Diese ist beispielsweise inklusive Nutzung der Smart Home App für einen monatlichen Pauschalpreis (1 Jahr lang 4,95 €/Monat, danach 9,95 €/Monat) erhältlich. Alle weiteren Geräte werden per Funksignal an die Home Base angeschlossen und lassen sich danach bequem per App steuern. Mit dabei sind beispielsweise Bewegungs- und Rauchmelder, Thermostate, Wassermelder, Lampen oder Kameras. Folgende Geräte werden aktuell angeboten:

Logo Telekom
Smart Home Logo

Ratgeber Smart Home



Smart Home Geräte im Check

Viele Geräte können im Smart Home integriert werden, beispielsweise bei den Themen Energiesparen, Sicherheit, Licht & Unterhaltung bietet die Telekom smarte Lösungen:

Smart Home Geräte

Ressourcen schonen: SmartHome hilft beim Energiesparen

Mit Telekom Smart Home können darüber hinaus alle Heizkörper miteinander vernetzt werden. Dabei ist es möglich, für jeden Raum eine individuelle Temperatur festzulegen und auch für die Tageszeiten ein unterschiedliches Temperatur-Niveau vorzugeben. Die Umrüstung der Heizkörper gestaltet sich dabei recht einfach, lediglich die Thermostate müssen ausgetauscht und über die App eingerichtet werden. Sobald das erledigt ist, lassen sich die Heizkörper zentral steuern.

Wer beispielsweise bislang vor einer Reise jeden Heizkörper einzeln herunter geregelt hat, kann dies nun mit einem Knopfdruck erledigen, das Rennen von einem zum anderen Heizkörper gehört damit der Vergangenheit an. Mit speziellen Sensoren reagiert das System auch auf ein geöffnetes Fenster und regelt die Heizung für diesen Zeitraum herunter.

Gerade in älteren und weniger gut gedämmten Gebäuden wird sich die Smart Home Lösung auch schnell im Geldbeutel bemerkbar machen, da dann nur noch die Energie aufgewendet wird, die auch wirklich notwendig ist.

Weitere Infos zum Smart Home Energiesparen

Weitere Infos zur Smart Home Heizungssteuerung

Energiesparen

Mit Telekom Magenta SmartHome kann Energie und somit bares Geld gespart werden:

  • Heizkörper zentral steuern
  • Umbau + Einrichtung einfach
  • Mit 1 Klick Temperatur anpassen
  • Jeder Raum individuell regelbar
Telekom Smart Home: Bewegungsmelder schlägt Alarm

Bewegungsmelder + Kameras: SmartHome erhöht Sicherheit

Schlechte Karten für Einbrecher: Die Lichter im Telekom Smart Home gehen abends an und später wieder aus, Rollläden schließen sich und werden am nächsten Morgen wieder geöffnet. Alles sieht so aus wie in einem bewohnten Haus - nur dass überhaupt niemand zu Hause ist. Mit Smart Home von der Telekom können Lichter und Rollläden bequem auch vom Urlaubsort aus gesteuert werden, für eine noch höhere Sicherheit lassen sich Bewegungsmelder sowie Kameras in ein Alarmsystem integrieren. Wer möchte, integriert sogar eine Außensirene mit Blinklicht, zudem können Alarme auf den anderen Geräten durch ein rotes Lichtsignal angezeigt werden.

Auch im Alltag sorgt das Magenta SmartHome für mehr Sicherheit, denn über unliebsame Besucher wird der Nutzer sofort über die App informiert. Die Videoaufnahmen stehen nahezu in Echtzeit direkt im Telekom Mediencenter zum Abruf bereit. Dafür reicht eine einfache Internetverbindung. Wenn die Bewohner nach Hause kommen, kann das Alarmsystem dann ganz einfach per Tastendruck (Wandtaster oder Fernbedienung) sowie über die App ausgeschaltet werden.

Weitere Infos zum Smart Home Sicherheit

Weitere Infos zum Smart Home Einbruchschutz

Einbruchschutz

Vernetztes Alarmsystems erhöht mit folgenden Geräten + Funktionen den Schutz vor Einbrechern:

  • Bewegungsmeldern
  • Kameras (innen und außen)
  • Außensirenen mit Alarmfunktion
  • Beleuchtung ein- und ausschalten
  • Rollläden öffnen und schließen
Diese Geräte können im Telekom SmartHome vernetzt werden

Immer mollig warm: SmartHome sorgt für Komfort

Vernetzte Lampen können mit einem Klick ein- oder ausgeschaltet oder je nach Tages- oder Jahreszeit auf ein bestimmtes Lichtmuster eingestellt werden. Zudem startet die eigene Lieblingsmusik auf Wunsch noch vor dem Öffnen der Eingangstüre. Und wer auf den Paketboten wartet, aber auch noch etwas im Keller zu erledigen hat, kann per Lichtsignal über das Klingelzeichen informiert werden und verpasst so garantiert kein wichtiges Päckchen mehr.

Bis zu 50 Lampen können beispielsweise von der Firma Philips vernetzt werden. Dabei lässt sich das Licht auf die Stimmung abstimmen (16 Millionen Farben stehen zur Verfügung) oder aber die Lampen reagieren auf die abgespielte Musik oder nehmen das Geschehen auf dem TV-Schirm auf.

Eine andere Komfort-Funktion betrifft die Raum-Temperatur. Nach einer Umrüstung der Thermostate kann die Temperatur in der Wohnung bzw. im Haus auch vom Smartphone aus geregelt werden. Die Zeiten, in denen Urlauber nach den Winterferien in eine eiskalte Wohnung zurückkehren müssen, sind also endgültig vorbei. Jetzt wird mit einem Klick die Wunsch-Gradzahl festgelegt und der Urlauber hat es dann schön warm, wenn die Heimreise beendet ist.

Komfortabel ist es auch, viele Geräte mit nur einem Klick oder Tastendruck zu bedienen. So können vor dem Zubettgehen alle Lichter ausgeschaltet, alle Rollläden heruntergefahren und die Temperatur auf die Nachtabsenkung gestellt werden. Dasselbe funktioniert entsprechend auch am nächsten Morgen in die andere Richtung. Wer selbst den Klick nicht machen möchte, kann sämtliche Aktionen zu einem vorher festgelegten Zeitpunkt starten lassen. So ist es morgens im Bad schön warm, denn die Heizung ist rechtzeitig angesprungen, um die Wunsch-Temperatur herzustellen.

Komfort

Tätigkeiten im Alltag dank Magenta Smart Home komfortabel erledigen:

  • Mit einem Klick oder Tastendruck viele Endgeräte bedienen
  • Temperatur zuhause auch von unterwegs aus regeln
  • Kein Paket mehr verpassen
  • Lichtfarbe individuell einprogrammieren und aktivieren

Bedienung per Knopfdruck mit SmartHome App

Die Ersteinrichtung des Telekom SmartHome erfolgt stets über einen Internetbrowser, mit diesem ist auch danach die Steuerung der angeschlossenen Geräte möglich. Deutlich komfortabler geht dies aber mit der für Android und iOS erhältlichen App. Hier können neue Endgeräte für das Smart Home direkt per Smartphone oder Tablet freigeschaltet und ganz auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmte Aktionen eingerichtet werden. Auch von unterwegs lassen sich dann die Geräte auf Wunsch mit einem Klick steuern.

Neukunden erhalten die SmartHome App inklusive der Home Base aktuell für einmalig 9,99 € sowie dauerhaft 4,95 € pro Monat (statt 9,95 €). Wer die Base schon im Besitz hat, bezahlt für den Magenta Smart Home Dienst ebenfalls 4,95 € pro Monat. Alle Infos zur Magenta Smart Home App

Jetzt Laden: Magenta SmartHome App für Android |  für iOS

Telekom SmartHome App im Detail
Smart Home Logo

Ratgeber Smart Home


Tipp der Redaktion

Magenta SmartHome mit Vorteil

Wer aktuell den Einstieg ins Magenta SmartHome der Telekom plant, kann sich die Smart Home Base und die zugehörige App für Smartphone + Tablet dauerhaft vergünstigt sichern. Neukunden profitieren im März von einem Rabatt um 50 %, somit fallen jetzt nur 4,95 € pro Monat an (statt 9,95 €/Monat). Folgende Leistungen sind inklusive:

Logo Telekom
Telekom Smart Home Base

Monatspreis 9,95 €

Aktionspreis 4,95 €

Gerät

Smart Home Base als
vernetzte Schaltzentrale
weitere Geräte im Online-Shop

App

Smart Home Dienst direkt über Smartphone + Tablet steuern
App Nutzung inklusive

Aktion im März:

  • Starterpakete dauerhaft mit 50 % Rabatt
  • Smart Home Base für einmalig 9,99 € inklusive

Alles zu Smart Home auf SmartWeb.de

Folgende Informationen bieten wir rund um das Thema Smart Home auf SmartWeb.de: