Vodafone Rufnummernmitnahme

Schritt für Schritt erklärt: Rufnummer zu Vodafone mitnehmen

Wer einen neuen Vodafone Handyvertrag abschließt oder einen Vodafone Prepaid Tarif bucht, kann die bisherige Rufnummer zu Vodafone mitnehmen. Auch die Rufnummernmitnahme von Vodafone zu einem anderen Anbieter ist möglich. Beides ist sogar gesetzlich garantiert. Wir erklären, wie Verbraucher dabei vorgehen.

von Thomas Rauh
Aktualisiert 06.06.2024
Vodafone Rufnummernmitnahme - Handynummer mitnehmen
4.67 / 59 (9)
Vodafone Rufnummernmitnahme

Vodafone Rufnummernmitnahme

Logo Vodafone
  • aus einem Handyvertrag zu Vodafone
  • aus einem Handyvertrag zu Vodafone Prepaid
  • von Vodafone zu einem anderen Anbieter
  • kostenlos und gesetzlich garantiert
  • frühestens 4 Monate vor Vertragsende
    und bis 90 Tage nach Vertragsende

Zu Vodafone

Logo Vodafone
Logo DSLWEB Anbieter-Test

Vodafone Mobilfunk im Test

Vodafone Rufnummernmitnahme kostenlos und gesetzlich garantiert

Niemand muss beim Wechsel des Mobilfunkanbieters oder beim Vertragswechsel auf seine bisherige Rufnummer verzichten. Die persönliche Handynummer steht Verbrauchern zu. Das hat auch der Gesetzgeber anerkannt und die Rufnummern-Mitnahme gesetzlich geregelt. Die Rufnummernportierung ist kostenlos und innerhalb klarer Fristen möglich. Das gilt auch für die Vodafone Rufnummernmitnahme im Speziellen. - Egal ob Verbraucher aus einem anderen Handyvertrag (bei einem anderen Anbieter) zu Vodafone wechseln oder von Vodafone zu einem anderen Mobilfunkanbieter umsteigen wollen.

Bei folgenden Wechsel-Szenarien ist die Vodafone Rufnummernmitnahme möglich:

  • Ich will von einem anderen Mobilfunkvertrag zu Vodafone wechseln.
  • Ich will von einem Prepaid Tarif zu Vodafone wechseln.
  • Ich will meine Vodafone Rufnummer zu einem anderen Mobilfunkanbieter mitnehmen.

In allen Fällen können Mobilfunkkunden ihre bisherige Handynummer problemlos auf den neuen Handyvertrag beziehungsweise das Prepaid-Angebot übertragen. Die Vodafone Rufnummernmitnahme kann vorzeitig erfolgen, also selbst wenn der alte Handyvertrag noch läuft. Oder sie ist nachträglich möglich nach Auslaufen des Altvertrags.

Wann ist eine Vodafone Rufnummernmitnahme möglich (Zeitrahmen)?

Verbraucher können ihre Rufnummer vorzeitig bis 90 Tage vor Ende des Altvertrages zu Vodafone mitnehmen sowie bis 123 Tage nach Auslaufen des Altvertrags. Die Rufnummernmitnahme ist also bis 3 Monate vor und bis 4 Monate nach Vertragsende garantiert.

Handynummer zu Vodafone mitnehmen

Wer vom bisherigen Mobilfunkanbieter zu Vodafone wechseln möchte, sollte seinen alten Vertrag zunächst selbst kündigen. Im Kündigungsschreiben kann schon vermerkt werden, dass eine Vodafone Rufnummernmitnahme geplant ist. Die Rufnummern-Mitnahme selbst wird dann über Vodafone beauftragt. Das geschieht noch nicht direkt bei Buchung des neuen Vodafone Handyvertrags, sondern erst nach erfolgreicher Bestellung. Während der Buchung des neuen Vodafone GigaMobil Vertrags können Nutzer allerdings ein Häkchen bei "Meine Rufnummer mitnehmen" setzen, dann ist der Wunsch der Rufnummern-Mitnahmen schon einmal im System hinterlegt.

Ist der neue Vodafone Handyvertrag abgeschlossen, beauftragen Neukunden die Rufnummernportierung entweder online über die Vodafone Website oder in einem örtlichen Vodafone Shop. Der Kundenservice kümmert sich um die Übertragung der Nummer.

Hilfreich ist es, wenn Nutzer beim bisherigen Anbieter ein Dokument mit den Portierungsdaten anfragen, welches später die Rufnummern-Mitnahme erleichtert. Der Auftrag zur Rufnummernmitnahme kann frühestens 4 Monate vor Ende des alten Vertrags gestellt werden.

So geht's: Rufnummer zu Vodafone mitnehmen

  1. Alten Handyvertrag kündigen
  2. In der Kündigung auf die geplante Rufnummernmitnahme hinweisen
  3. Auftrag zur Rufnummern-Mitnahme beim Vodafone Service stellen
    (online oder im Vodafone Shop)
  4. Rufnummer nach Vertragsende...
  5. ...oder vorzeitig mitnehmen (Opt-in)

Vodafone Rufnummer mitnehmen zum Vertragsende

Der Vorgang unterscheidet sich abhängig davon, ob die Rufnummern-Portierung nach Vertragsende erfolgt oder vorzeitig. Unkompliziert läuft es, wenn der Vertrag schon beendet ist oder kurz vor Beendigung steht. Endet der Vertrag in weniger als 8 Tagen, brauchen Vodafone Kunden nur den Portierungsauftrag erteilen (online oder im Vodafone Shop). Liegen alle Portierungsdaten korrekt vor, dann dauert die Vodafone Rufnummernmitnahme etwa 8 Tage. Im Optimalfall ist die alte Rufnummer also nach rund 1 Woche erfolgreich zu Vodafone übertragen.

Der alte Vertrag ist schon ausgelaufen? In der Regel ist auch das kein Problem. Die Rufnummernübertragung zu Vodafone ist noch 3 Monate nach Vertragsende nachträglich möglich. Der Auftrag zur Portierung sollte allerdings spätestens 14 Tage vor Ablauf der dreimonatigen Frist beim Vodafone Kundenservice gestellt werden.

Vodafone Rufnummer mitnehmen vor Vertragsende

Die Mitnahme der Rufnummer zu Vodafone kann auch vorzeitig erfolgen, und zwar bis 90 Tage vor Ende des alten Vertrags. Frisch gebackene Vodafone Kunden können ihre Rufnummer also selbst dann schon übertragen lassen, wenn der alte Vertrag noch läuft. Aber eben frühestens drei Monate vor Vertragsende.

Wer die Rufnummer vorzeitig mitnehmen möchte, muss einen sogenannten "Opt-in" beim Kundenservice des alten Anbieters beauftragen. Das kann formlos erfolgen, es genügt eine schriftliche oder telefonische Mitteilung. Der alte Mobilfunkanbieter gibt die Nummer dann frühzeitig für die Portierung frei und teilt für die Restlaufzeit eine neue Handynummer zu. Ist das Opt-in gesetzt, haben Kunden dann bei Vodafone bis zu 30 Kalendertage Zeit, um die Rufnummern-Mitnahme zu beauftragen.

Wichtig hierbei: Kunden zahlen weiterhin für den noch laufenden Vertrag. Der endet erst mit Auslaufen der geltenden Restlaufzeit. Das Vertragsende wird vom Anbieter auch in der Kündigungsbestätigung genannt.

Wie stelle ich meinen Auftrag zur Vodafone Rufnummernmitnahme?

Ihren Auftrag zur Rufnummernmitnahme können Vodafone Kunden entweder online oder in einem Vodafone Shop vor Ort erteilen. Wer es online erledigen möchte, sollte dies direkt über das Handy / Smartphone umsetzen und dabei die neue Vodafone SIM-Karte einlegen. Der Rest ist dann schnell erledigt:

Auftrag zur Vodafone Rufnummernmitnahme online

  1. Neue Vodafone SIM-Karte einlegen
  2. Auf vodafone.de den Menüpunkt "Anmeldung zur Rufnummern-Mitnahme" ansteuern
  3. Handynummer eingeben und SMS-Code anfordern
  4. Vodafone schickt den SMS-Code aufs Handy
  5. Mit dem SMS-Code ins Kundenportal einloggen und Portierungsauftrag erteilen

Zur Vodafone Rufnummernmitnahme

Für einen korrekt gestellten Auftrag benötigen Nutzer 1. die bisherige Mobilfunk-Nummer, 2. den Namen des bisherigen Anbieters sowie 3. die Kundendaten: Vollständiger Nachname, Geburtsdatum, Anschrift. Wichtig: Diese persönlichen Daten sollten exakt übereinstimmen, um eine fehlerfreie Zuordnung zu garantieren.

Noch kein Vodafone Handyvertrag vorhanden? - GigaMobil Tarife vergleichen

Ist noch kein neuer Vodafone Handyvertrag vorhanden, dann können Verbraucher direkt einen abschließen und die Rufnummer anschließend nachträglich portieren. Neue Mobilfunkkunden erhalten zunächst eine vorübergehende Nummer. Sie wird später am Tag der Rufnummern-Mitnahme gegen die alte Rufnummer ausgetauscht. Aktuell bietet Vodafone folgende Vertragstarife an - immer mit Allnet-Flat, hohen Internet-Geschwindigkeiten über LTE und 5G sowie ordentlich Startguthaben.

Vodafone
GigaMobil XS
Vodafone
GigaMobil XS+
Vodafone
GigaMobil S
Vodafone
GigaMobil M
Vodafone
GigaMobil XL

Allnet Flat mit
5 GB

Allnet Flat mit
10 GB

Allnet Flat mit
24 GB

Allnet Flat mit
50 GB

Allnet Flat
Unlimited

LTE/5G bis 300 Mbit/s
(Upload bis 100 Mbit/s)

LTE/5G bis 300 Mbit/s
(Upload bis 100 Mbit/s)

LTE/5G bis 300 Mbit/s
(Upload bis 100 Mbit/s)

LTE/5G bis 300 Mbit/s
(Upload bis 100 Mbit/s)

LTE/5G bis 300 Mbit/s
(Upload bis 100 Mbit/s)

Vodafone GigaDepot
inklusive

Vodafone GigaDepot
inklusive

Vodafone GigaDepot
inklusive

Vodafone GigaDepot
inklusive

-

23,99 € mtl.
statt 29,99 € mtl.

27,99 € mtl.
statt 34,99 € mtl.

31,99 € mtl.
statt 39,99 € mtl.

39,99 € mtl.
statt 49,99 € mtl.

63,99 € mtl.
statt 79,99 € mtl.

Direkt zu Vodafone

Einmalige Kosten bei den Vodafone Tarifen: Wer sich für einen Handytarif von Vodafone entscheidet, hat derzeit keine einmaligen Gebühren zu entrichten. Sowohl der Anschlusspreis als auch die Kosten für den Versand entfallen.

Vodafone Rufnummernmitnahme mit Handy

Die kostenlose Rufnummernmitnahme funktioniert auch, wenn ein Vodafone Handyvertrag mit Handy bestellt wird. Vodafone hatte dazu für kurze Zeit sogar den Vodafone Wechselbonus im Programm: Wer einen GigaMobil (Young) Tarif oder eine Vodafone Partnerkarte mit Smartphone und Rufnummernmitnahme bestellte, erhielt einen 200 € Bonus. Dieser wurde dann 20 Monate lang mit dem Tarifpreis verrechnet, sodass Neukunden 10 € pro Monat weniger zahlten. Aktuell ist der Vodafone Wechselbonus nicht mehr erhältlich.

Status der Vodafone Rufnummern-Mitnahme prüfen

Ist die Rufnummern-Portierung beauftragt und angelaufen, dann müssen die neuen Vodafone Kunden ein wenig gedulden. Den aktuellen Fortschritt der können sie jedoch mithilfe der "Statusabfrage Rufnummernmitnahme" prüfen. Hierfür melden sie sich auf der Vodafone Website unter "Rufnummer-Mitnahme Status" per SMS-Code-Verfahren an, um anschließend den aktuellen Status zu sehen. Wichtig: Dabei die vorläufige Vodafone-Handy-Nummer aus dem neuen Vertrag verwenden und nicht jene Handynummer, die zu Vodafone umzieht.

Zur Statusabfrage

Aus einem Vodafone Vertrag zu Vodafone Prepaid / Callya wechseln

Etwas anders läuft es, wenn bisherige Vodafone Vertragskunden aus einem Vodafone Handyvertrag zu Vodafone Prepaid wechseln wollen. Sie kündigen ihren Vodafone Handyvertrag und geben den Wechselwunsch zu Vodafone Callya mit an. Sie erhalten dann keine neue SIM-Karte, sondern die Karte wird einfach auf den Callya-Tarif Talk & SMS umgestellt. Ein SIM-Tausch findet nicht statt. Die Rufnummer bleibt erhalten. Wichtig: Die Portierung ist nicht auf eine neue Callya-SIM-Karte möglich und auch nicht, wenn offene Rechnungen bei Vodafone bestehen.

  1. Vodafone Handyvertrag kündigen
  2. Mitteilung, dass Rufnummer-Mitnahme zu Vodafone Callya gewünscht ist
  3. Rufnummer und SIM-Karte bleiben erhalten (keine neue SIM-Karte)

Vodafone Rufnummer zu einem anderen Anbieter mitnehmen

Vodafone Bestandskunden, die zu einem anderen Mobilfunkanbieter wechseln möchten, können ihre Rufnummer ebenfalls behalten. Sie sollten ihren Vodafone Handyvertrag kündigen und ihre bisherigen Vodafone Daten an den neuen Provider weiterleiten. Alle notwendigen Angaben finden sich im Kundenbereich (MeinVodafone) unter Meine Daten > Rufnummern-Mitnahme zu einem anderen Anbieter.

Die Rufnummern-Mitnahme ist auch hier kostenlos. Es dauert auch hier in der Regel 8 Tage bis die alte Vodafone Rufnummer zum neuen Anbieter übertragen wurde. Damit die Rufnummernmitnahme möglichst nahtlos mit dem Vertragswechsel klappt, sollte die Portierung 14 Tage vor dem Kündigungstermin gestellt werden.

Soll die bisherige Vodafone Rufnummer vorzeitig, also vor Vertragsende bei Vodafone, übertragen werden, muss auch hier ein Opt-in gestellt werden. Dies können Kunden per SMS oder WhatsApp erledigen mit dem Stichwort "Opt-in" an die Rufnummer 01721217212. Anschließend bleiben 30 Kalendertage Zeit, um die Rufnummern-Mitnahme über den neuen Anbieter zu beauftragen.

Thomas Rauh -

Thomas Rauh
SMARTWEB-Redakteur seit 2011

t.rauh@smartweb.de

SMARTWEB Redakteur Thomas Rauh ist Experte für Mobilfunk, Handynetze und Prepaid Tarife. In News-Meldungen, Test- und Erfahrungsberichten nimmt er die Anbieter und Handy Angebote kompetent unter die Lupe. Weitere Schwerpunkte seiner redaktionellen Tätigkeit sind seit 2011 der Handy Anbieterwechsel und die besten Smartphones.


Logo Vodafone
Logo DSLWEB Anbieter-Test

Weiterlesen: Vodafone Mobilfunk im Test


Tariftipp

Vodafone GigaMobil M

Unsere Redaktions-Empfehlung: Der Smartphone Tarif GigaMobil M bietet einen guten Kompromiss zwischen einem erschwinglichen Monatspreis, guter Tarif-Ausstattung und hoher Smartphone-Subvention. Vodafone gewährt aktuell mit 50 GB Extra-Datenvolumen. Außerdem gibt es den Handytarif mit 20% Rabatt, sodass 24 Monate lang 39,99 € pro Monat anfallen.

Vodafone Black Friday 2023: Unbegrenztes Datenvolumen

Internet

Internet Flat
4G|LTE- und 5G-Netz mit bis 300 Mbit/s
50 GB Volumen

Telefon

Flat ins dt. Festnetz
Flat in alle Handynetze

Aktion im Juni:

  • 50 GB Datenvolumen (statt 12 GB)
  • 24 Monate lang 20% Rabatt
  • GigaDepot kostenlos dabei
  • Anschlusspreis & Versandkosten entfallen

39,99 € pro Monat
statt 49,99 € mtl.

Tipp