Wileyfox Swift 2

Smartphone Check Logo

Smartphone Check

Highlights

  • 5-Zoll-HD-Display
  • Snapdragon 430 Prozessor
  • Android 6.0 mit Cyanogen 13.0
  • 13 MP-Kamera
  • Fingerabdrucksensor

Datenübertragung

  • LTE bis 150 Mbit/s
  • WLAN b/g/n
  • USB 2.0
  • Schnellladefunktion mit Typ-C-USB-Anschluss
Aktualisiert 18.02.2019
Wileyfox Swift 2 4.33 / 5 6 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (6)

Wileyfox Swift 2 - Preisgünstiges Einsteiger-Smartphone mit guter Technik

Das britische Smartphone-StartUp Wileyfox bringt mit dem Swift 2 bereits nach einem halben Jahr den Nachfolger des ersten Wileyfox Swift auf den Markt. Zwar mag das Wileyfox Swift 2 mit einer UVP von 189 Euro auf den ersten Blick recht preisgünstig erscheinen, an der technischen Ausstattung dieses Einsteiger-Smartphones wurde aber deshalb keineswegs gespart.

Wie auch beim Vorgängermodell besitzt das Swift 2 ein 5-Zoll-Display mit einer HD-Auflösung von 1280x720 Pixeln. Neu ist allerdings die Wahl des Gehäusematerials: Statt billigem Kunststoff setzt Wileyfox nun auf ein hochwertiges Aluminium-Gehäuse. Das Display wird durch Gorilla-Glass 3 vor Kratzern und Sprüngen geschützt. Ferner ist das Display an den Seiten leicht gebogen. Der Wechsel auf das Aluminium-Gehäuse spiegelt sich auch im Gewicht nieder. Mit 158 Gramm ist das Swift 2 knapp 20 Gramm schwerer als sein Vorgängermodell. Im Vergleich zu anderen Einsteigermodellen wie dem ca. 140 Gramm schweren Sony Xperia E5 bewegt sich das Wileyfox Swift 2 aber immer noch in ähnlichen Sphären.

Was verbirgt sich nun unter der Haube der britischen Neuentwicklung?

Durch ein Upgrade vom Qualcomm Snapdragon 410 auf den Snapdragon 430 wird mit dem Wileyfox Swift 2 eine Leistungssteigerung erreicht. Zusammen mit einem 2 GB Arbeitsspeicher ist das Swift 2 für anstehende Rechenarbeiten gut gerüstet. Der interne Speicher besitzt zwar nur eine Kapazität von 16 GB, kann aber mittels microSD-Karte erweitert werden.

Auch hinsichtlich der Akkuleistung hat sich etwas getan: Statt 2500 mAh verfügt der Akku des Swift 2 über eine Nennladung von 2700 mAh. Zwar lässt sich der Akku nicht mehr wie beim Vorgängermodell austauschen, dafür wird der Aufladevorgang mittels Quick Charge 3.0 und Typ-C-USB-Anschluss deutlich verkürzt. 50 % der Akkukapazität sollen so schon nach 30 Minuten Ladezeit wieder zur Verfügung stehen. Wie erwähnt besitzt das Swift 2 einen modernen USB-Anschluss vom Typ C, auf höhere Übertragungsraten mit dem USB 3.0 Standard wurde jedoch verzichtet und stattdessen auf den USB 2.0 Standard zurückgegriffen. Hinsichtlich der Kommunikationsmodule unterstützt das Swift 2 WLAN b/g/n sowie LTE Cat-4 mit maximal 150 Mbit/s.

Kameraausstattung mit Samsung Technologie, Cyanogen 13.1

Die Hauptkamera des Swift 2 verfügt über eine maximale Aufälösung von mit 13 Megapixeln, die Frontkamera über 8 Megapixel. Mithilfe des integrierten Samsung 3L8 Sensors und eines Phase-Detection-Autofokus sollen Aufnahmen schnell, präzise und farbintensiv gelingen. Auch Selfies sollten sich mit der 8 Megapixel Frontkamera dank Dual LED Flash-Technologie in guter Bildqualität schießen lassen. Eine besondere Bedeutung schenkt Wileyfox dem Fingerabdrucksensor, der sich auf der Rückseite unter der Hauptkamera befindet. Mit ihm soll zum einen das Smartphone entsperrt werden, zum anderen sollen durch eine einfache Fingerberührung Zahlungen per Android Pay zu tätigen sein. Hierzu nimmt Wileyfox auch die hierfür nötige NFC-Technologie wieder mit ins Programm. Möchte man also mittels NFC-Verbindung den Einkauf beim Discounter bezahlen, muss die Buchung zunächst mit dem persönlichen Fingerabdruck bestätigt werden, bevor dann über das zuvor eingerichtete Bankkonto die Transaktion durchgeführt wird. Die lästige Eingabe von Pins oder Codes gehört damit der Vergangenheit an.

Hinsichtlich des vorinstallierten Betriebssystems geht Wileyfox einen eher ungewöhnlichen Weg. Auf allen Smartphones der Herstllern läuft Cyanogen OS, das zwar auf Android basiert, aber eben dennoch eine Abwandlung des Google Betriebssystems darstellt. Auf dem Swift 2 ist die Version 13.1 installiert.

SmartWeb Einschätzung

Mit einer UVP von 189 € ist das Wileyfox Swift 2 ein Einsteiger-Smartphone mit einer guten technischen Ausstattung. Wer kein Highend-Produkt, sondern solide Technik sucht, ist mit dem Wileyfox Swift 2 sicherlich gut bedient. Mit dem Wileyfox Swift 2 Plus steht jedoch eine Alternative bereit, die eine etwas stärkere 16-Megapixel-Kamera sowie einen größeren 3-GB-Arbeitsspeicher aufweist und mit einer UVP von 219 € nur unwesentlich teurer ist.

Maße Wileyfox Swift 2

Technische Eigenschaften des Wileyfox Swift 2

Allgemeine Daten
Modell: Wileyfox Swift 2
Hersteller: Wileyfox
Kategorie: Smartphone
Betriebssystem: Cyanogen OS
Betriebssystem Version: Cyanogen OS 13.1
Benutzeroberfläche Cyanogen OS 13.1
Erscheinungstermin November 2016
Formfaktor & Design
Gewicht 158 g
Höhe 143,7 mm
Breite 71,9 mm
Tiefe 8,6 mm
Tastaturtyp virtuell (Touchscreen)
Farbvarianten Midnight, Gold, Rosé
Bildschirm
Bildschirm-Diagonale (Zoll) 5''
Bildschirm-Diagonale (Zentimeter) 13,2 cm
Auflösung 1280 x 720
Touchscreen ja
Touchscreen-Technik kapazitiv
Anzahl Farben 16000000
Displaytyp IPS
Konnektivität
Band Quadband
LTE ja / 150,0 Mbit/s
HSDPA ja / 42,0 Mbit/s
UMTS ja
EDGE ja
GPRS ja
WLAN WLAN n
GPS ja
USB ja / USB Typ C 2.0
Bluetooth Bluetooth 4.1
NFC-Funktion ja
Foto & Video
Auflösung 13 Megapixel
Videoaufnahme ja
HD-Videoaufnahme ja
Videoauflösung Full-HD mit 30 fps
Frontkamera für Video-Telefonie ja
Auflösung Frontkamera 8 Megapixel
Kamera-Funktionen LED-Blitz, f/2.0-Blende
Akku
Stand-By-Zeit 180 Stunden
Sprechzeit 4 Stunden
Akku-Typ Lithium-Ionen
Akku-Leistung 2700 mAh
Prozessor & Arbeitsspeicher
Prozessor Qualcomm Snapdragon 430
Prozessor-Typ Octa-Core
Taktfrequenz 1.400 MHz
Arbeitsspeicher 2.000 MB
Grafik Qualcomm Adreno 505
Speicher
Interner Speicher 16.000 MB
Speicher erweiterbar ja
Speicher-Erweiterung Details microSD bis zu 128 GB
Massenspeicherfunktion ja
Maße Wileyfox Swift 2